„The Batman“: Neue Bilder des Fledermaus-Kampfanzugs


Während immer mehr Details zum Batman-Neuaufguss mit Robert Pattinson als dunklem Ritter durchsickern, gab es bisher noch sehr wenig zu sehen. Das ändert sich nun und wir bekommen endlich einen Blick auf das neue Batman-Kostüm (Fotos sehen Sie HIER).

Zu sehen gab es davon etwas bei einem Screen-test in Glasgow (Schottland). Natürlich handelt es sich bei dem Fledermausmann im Kostüm um ein Stuntdouble und nicht um den „Leuchtturm“-Star. Klar ist: Die Batman-Ohren sind in der Neuversion der Comic-Reihe so kurz wie noch nie und erinnern stark an Frank Millers Batman zu Zeiten von „The Dark Knight Returns“. Ob es sich dabei um die Batsuit-Version handelt, die letztlich im Film zum Einsatz kommt, ist aber noch unklar.

„Batman“-Glas auf Amazon.de kaufen

So kurze Ohren gab es noch nie

Auf den Bildern, die nun ins Netz gerutscht sind, hat die Maske auch eine Schutzbrille über den Augenlöchern, was beim ersten Teaser-Video noch nicht der Fall zu sein schien. Möglicherweise ist dies nur zur Sicherheit für den Darsteller des Motorrad-Stunts. Das gleiche gilt auch für die Fledermausohren, die auch aus Schutzgründen gekürzt worden sein könnten (damit sie keine Behinderung darstellen). Die Szene scheint im Regen gefilmt worden zu sein.

Ebenfalls zu sehen ist auf den Bildern ein neues Bat-Vehicle. Das Motorrad unterscheidet sich deutlich von dem explosiven Geschoss, das Christopher Nolan seinem Batman spendierte und wirkt wesentlich realistischer und einfacher gehalten. Interessant ist auch, das kleinere Waffen, die der Dunkle Ritter sofort einsetzen könnte, direkt an seiner Rüstung befestigt sind. Insgesamt geht das Batman-Kostüm auf diesen Bildern schon etwas in Richtung der erfolgreichen Computerspiel-Reihe „Batman: Arkham“.

Neben Pattinson wird auch Paul Dano, bekannt aus „There Will Be Blood“, in dem Film mitspielen und als Riddler auftreten. Außerdem gab es Gerüchte, dass Colin Ferrell als Pinguin und Andy Serkis als Butler Alfred im Gespräch sind.



TV-Tipp: „Life“ von Anton Corbijn

Los Angeles, 1955. Der 26-jährige Fotograf Dennis Stock (Robert Pattinson) müht sich, frisch getrennt von seiner Frau und seinem kleinen Sohn, durch eine der typischen Partys der Filmstadt. Mit seinen glamourösen Bildern „Made in Hollywood“ ist er ebenso wenig zufrieden wie mit seinem Leben. An diesem Abend begegnet Stock dem jungen James Dean (Dane DeHaan) und ist auf Anhieb von ihm fasziniert. Dean erlebt gerade seinen Durchbruch in Hollywood, eckt jedoch mit seiner rebellischen und eigenen Art überall an. Während er in der Beziehung mit seiner Verlobten - Schauspielerin Pier Angeli (Alessandra Mastronardi) – glücklich ist, kommt er mit seinem…
Weiterlesen
Zur Startseite