The Beatles: Handgeschriebener „Hey Jude“-Text für 830.000 Euro versteigert


von

Auch 50 Jahre nach ihrer Trennung haben die Beatles nichts an Strahlkraft eingebüßt. Bei einer Netz-Auktion wurde unlängst ein von Paul McCartney handgeschriebener Songtext von „Hey Jude“ für mehr 900.000 Dollar (ca. 830.000 Euro) versteigert. Die Notizen erbrachten damit, wie das US-amerikanische Auktionshaus Julien’s am Freitag mitteilte, das Fünffache seines geschätzten Wertes.

„Hey Jude“ gilt als einer der beliebtesten Beatles-Songs, in vielen Rankings nimmt er gar den Spitzenplatz der Fab-Four-Lieder ein. McCartney verwendete den versteigerten Text auch für die Aufnahme in den Londoner Trident Studios. Original-Titel des Songs war „Hey Jules“ – mit „Jules“ war Julian Lennon gemeint, das Scheidungskind von John und  Cynthia Lennon.

250 Beatles-Exponate versteigert

Beatles-Platte auf dem Dachboden? Könnte sich lohen!
Beatles-Platte auf dem Dachboden? Könnte sich lohen!

250 weitere Beatles-Originale wurden außerdem im Netz versteigert. Höhepunkte waren ein Schlagzeugfell mit dem Beatles-Logo (180.000 Euro) sowie ein Aschenbecher, den Drummer Ringo Starr bei den Aufnahmen in der Abbey Road benutzte (30.000 Euro).

Die Beatles-Auktion:

S&M studio/Fototeca Universal Images Group via Getty