Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

The Big Bang Theory: Mega-Knüller in finaler Staffel zehn (Achtung, Spoiler!)

Vorsicht: Wenn Sie glühender Fan der TV-Nerds aus „The Big Bang Theory“ sind und jede neue Folge mit Spannung erwarten, dann sollten Sie die folgenden Zeilen besser nicht lesen – diese verraten nämlich das Finale der zehnten Staffel. Bisher konnten deutsche Zuschauer etwa die Hälfte der besagten Staffel genießen, wohingegen in den USA bereits am vergangenen 11. Mai die letzte Folge über die Bildschirme flimmerte.

Freude und Schock

Und was in der finalen Folge der zehnten Staffel passiert, war nun wirklich nicht zu erwarten – und ist, um ehrlich zu sein, auch irgendwie ein kleiner Schock. Deswegen noch einmal: Wer das unerwartete Ende dieser Staffel nicht bereits vorab wissen will, der sollte hier nicht weiterlesen.

Die große Liebe?

Für alle anderen wird hier das große Geheimnis gelüftet: Super-Nerd Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper (Jim Parsons) fällt tatsächlich auf die Knie und macht seiner Langzeit-Freundin Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) einen Heiratsantrag. Wie romantisch – oder? Man weiß es nicht, denn: Die Episode hat natürlich ein offenes Ende.

Anzeige

Cliffhanger erster Klasse

Lediglich Sheldon ist zu sehen, wie er auf Knien mit einer Ring-Schatulle vor seiner Angebeteten Amy hockt, als diese im Bademantel die Tür ihres Appartements öffnet. Ein richtiger Cliffhanger also, der es sicherlich schafft, die Zuschauer auch für eine elfte Staffel wieder vor den Fernseher zu ziehen. Ungewiss ist nur, wann dies der Fall sein wird: Zwar hat der Sender CBS eine Folgestaffel bereits bestellt, das Startdatum ist allerdings noch offen.

Für echte „Big Bang Theory“-Fans sollte es allerdings kein Problem sein, trotzdem auf ihre Kosten zu kommen: Alleine am heutigen Montag, dem 15. Mai, strahlt ProSieben ganze acht Episoden der Kult-Serie aus – von 15:35 Uhr bis 17:00 Uhr, von 18:40 Uhr bis 19:05 Uhr sowie von 20:15 Uhr bis 22:10 Uhr.

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

'Fuck Your God': Diese Songs haben die Amerikaner zum Foltern verwendet

Der amerikanische ROLLING STONE veröffentlichte einen schockierenden Bericht über die Foltermethoden der CIA (Central Intelligence Ageny) in Camps wie Guantanamo Bay. Nun wurde eine Liste veröffentlicht mit Songs, die zur Folter verwendet wurden. Die CIA setzte ihren Gefangenen in der Vergangenheit oft überdurchschnittlich lauter Musik aus. Eine perfide Foltermethode, die bei den Betroffenen enorme Schäden hervorrufen kann. Die Beschallung von gar einer einzigen Komposition nonstop führt zu extremem Stress und kann schwerwiegende Krankheiten, sowohl physischer als auch psychischer Natur, zur Folge haben. "Folter mit Musik bringt einen unschuldigen Mann um den Verstand", sagte Donald Vance, FBI-Informant und ehemaliger Offizier der…
Weiterlesen
Zur Startseite