The Libertines: Reunion in Leeds und Reading


von

Besser kann der Sommer kaum noch werden. Die Libertines kehren zurück, wenn jetzt noch Elvis aufersteht, der Rock’n’Roll-Himmel, er wäre auf Erden. Aber was darf man erwarten von einer wiedervereinten Band, die zu einem Viertel schwerst drogenabhängig ist? Peter Doherty wurde schon mehrfach aus der Band geworfen, er versuchte sich an zahlreichen Entzügen, wurde immer wieder rückfällig.

Die britische Musikzeitschrift „NME“ hat das exklusive erste Interview nach der Bekanntgabe der Wiedervereinigung. Im Video dazu, sieht man die Libertines in ihrer Originalbesetzung (Peter Doherty, Carl Barât, Gary Powell und Johnny Hassal) auf einem Bett posieren, lachen, albern, Chips essen – die Union-Jack fehlt natürlich nicht!

„Eigentlich fühl es sich sehr natürlich an, aber trotzdem aufregend!“, gibt Doherty im Videointerview zum Besten. Warum das Ganze dann so lange gedauert hat? Enttäuschte Gefühle müssen wohl erst überwunden werden.

Das restliche Line-Up aus Leeds und Reading kommt darüber hinaus auch nicht schlecht daher. Guns N‘ Roses, Arcade Fire, Blink 182, Queens Of The Stone Age, Paramore, Weezer, Biffy Clyro, The Cribs, Modest Mouse, The Gaslight Anthem, LCD SOUNDSYSTEM, Phoenix, Mumford & Sons, Kele (von Bloc Party), The Drums u. v. m..

Die Wochenendtickets sind bereits restlos ausverkauft. Infos gibt es auf www.readingfestival.com

Das NME-Interview kann man www.readingfestival.com

Das NME-Interview kann man hier anschauen.

The Libertines – What A Waster (live in Japan):

Frederic Schwilden