The Voice Kids Spanien: 7-Jähriger überzeugt erst mit AC/DC, dann mit Bruno Mars


von

In der spanischen Version des Fernsehformats „The Voice Kids“ hat sich in der aktuellen Staffel der siebenjährige Jesús del Río mit einem Cover des AC/DC-Hits „Highway To Hell“ in die Herzen der Jury gesungen. Seine energische Stimme überraschte vor allem im Hinblick auf seine kleine Statur – das Video seiner Performance ging inzwischen viral. Nun performte del Río zusammen mit zwei weiteren Kandidaten den Bruno-Mars-Song „Locked Out of Heaven“ und überzeugte erneut mit seiner niedlich-kratzenden Stimme.

In den Blind Auditions stellte Jesús del Río mit seiner „Highway To Hell“-Performance schon zu Beginn klar, dass ihm insbesondere rotzige Rocksongs liegen. Dass ihm eine Popnummer wie „Locked Out of Heaven“ nicht sonderlich in die Karten spielte, war dem jungen Talent zwar anzumerken, dennoch überzeugte er die Jury auch diesmal.

Sehen Sie hier die „Locked Out of Heaven“-Performance an

Auch Melendi – spanischer Sänger und The-Voice-Kids-Gesangscoach – gab zu, dass die Songwahl für Jesús del Río diesmal nicht die Richtige gewesen sei, dennoch entschied sich der Musiker am Ende dafür, den Siebenjährigen mit in die nächste Runde zu nehmen.