Freiwillige Filmkontrolle


„The Walking Dead“-Fail: Das Netz lacht sich schlapp über blinde Scharfschützen


von

Wie bloß kann man Negan ausschalten? In der jüngsten „Walking Dead“-Episode brachen Sasha und Rosita auf um den Oberbösewicht zu ermorden. Mit im Gepäck: Scharfschützengewehre. Die beiden Heldinnen verschanzten sich in einem leer stehenden Hochhaus gegenüber von Negans Festung. Und visierten ihr Opfer an.

Hätten aber eh keine Chance gehabt. Denn wie es aufmerksamen „TWD“-Zuschauern auffiel, waren die Waffen noch nicht wirklich einsatzbereit. Denn über ihren Objektiven lagen noch die Schutzkappen.

Was Rosita und Sasha dennoch nicht daran hinderte, Negans ins Visier zu nehmen. Im Fernsehen ist halt alles möglich!

Netz-Reaktionen zum „Walking Dead“-Fail:


Die unglaublichen Parallelen zwischen „The Walking Dead“ und „Breaking Bad“

„Breaking Bad“ und „The Walking Dead“ gehören zu den erfolgreichsten Serien der vergangenen Jahre und wurden beide mit Preisen überhäuft. Auf den ersten Blick vereint die Thriller- und Zombie-Reihe nicht viel mehr, als dass beide vom US-Sender AMC in Auftrag gegeben wurden. Doch was vielen Zuschauern bisher entgangen ist, sind die erstaunlichen Parallelen und einzelne Details, die sich in beiden Serien finden lassen. In einer Folge der zweiten Staffel von „The Walking Dead“ (also noch bevor die Serie neben „Game Of Thrones“ zur bekanntesten der Welt wurde) sehen wir, dass Merle in seinem Drogenversteck auch „Blue Sky“ hat. „Breaking Bad“-Fans…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €