The Walking Dead: Für Anti-LGBTQ+-Zuschauer gibt es „keinen Platz“


von

Nachdem eine queere Liebesgeschichte im „The Walking Dead“-Spin-Off „World Beyond“ einige Fans in Rage versetzte, schiebt die Serie der Homophobie im Fandom nun einen Riegel vor. Die Message ist klar: Für Anti-LGBTQ+-Zuschauer gibt es dort „keinen Platz“.

The Walking Dead fordert Selbstreflexion und Akzeptanz

Das „Walking Dead“-Team äußerte sich nun am Dienstag (26. Januar) auf Twitter zu den hasserfüllten Kommentaren. Jene Menschen, die sich mit LGBTQ+ Charakteren „unwohl fühlen oder wütend“ sind, sollen demnach @TheWalkingDead nicht weiter folgen. „Hallo, hallo. Wenn LGBTQ+ Charaktere im Fernsehen (oder irgendwo anders) bei ihnen Unbehagen auslösen oder sie wütend machen, bitten wir Sie uns nicht zu folgen.“

So appelliert die Serie an ihre Zuschauer, ihre eigene Haltung zu reflektieren: „Während wir Sie auch ermutigen, selbst zu reflektieren und mehr Akzeptanz zu haben, sollten Sie wissen, dass es in unserem Fandom keinen Platz für hasserfüllte Diskriminierung oder vorsätzliche Ignoranz gibt. Thank you.“

In der Spin-Off-Serie „The Walking Dead: World Beyond“ küssten sich zuletzt zwei männliche Charaktere, Felix und Will, bei ihrer Wiedervereinigung. Als sich anschließend Jelani Alladin, der Will spielt, im Talk Dead to Me-Podcast über die treffende, unkomplizierte Darstellung einer gleichgeschlechtlichen Beziehung äußerte, konnten die Anti-LGBTQ+-Zuschauer ihre Diskriminierung nicht mehr zurückhalten. Dabei verrenkten und verzettelten sich die Zuschauer in dem vergeblichen Versuch ihre Homophobie zu rechtfertigen.

Jelani Alladin: „Es waren einfach zwei Männer, die zufällig ineinander verliebt sind“

Jelani Alladin, der Will spielt, erzählte dem „Talk Dead to Me“-Podcast: „Es waren einfach zwei Männer, die zufällig ineinander verliebt sind. Punkt.“

„Es gab keinen Grund, das weiter zu erklären, und ich liebe es, dass ‚The Walking Dead‘ LGBTQ-Beziehungen nicht anders darstellt als andere Arten von Beziehungen.“

Auch auf Twitter, fügte Alladin hinzu, dass er stolz ist ein Teil dieser Geschichte zu sein. Er teilte den Tweet der Serie auf seinem Account und schrieb: „Forever this. Stolz, wieder bei der Arbeit für @TWDWorldBeyond zu sein und diese LGBTQIA-Beziehung zum Leben zu erwecken“. Im gleichen Post taggte Alladin außerdem seinen Co-Star Nico Tortorella taggte, der Felix spielt und schreibt:

„LETS GIVE EM SOMETHING TO TALK ABOUT @NicoTortorella“