Spezial-Abo

„The Witcher “: Prequel-Serie „Blood Origin” bestätigt


von

Was geschah vor „The Witcher“? Bald wird es Klarheit geben: Wie Netflix angekündigt hat, soll es eine Prequel-Serie namens „Blood Origin“ geben, die 1.200 Jahre zuvor in einer Elfenwelt spielen wird. Die neue Serie setzt den Fokus auf der Entstehung des ersten Hexers und auf den Ereignissen, die zur „Vereinigung der Sphären“ führten, wo „die Welten der Monster, Menschen und Elfen zu einer Einzigen verschmolzen.“

Von Elfen und Menschen

Sechs Folgen soll die neue Serie haben, beaufsichtigt von Schriftsteller und Produzent Declan de Barra. „The Witcher“-Autor Andrzej Sapkowski wird als kreativer Berater fungieren.

„Als lebenslanger Fan der Fantasie bin ich mehr als aufgeregt, die Geschichte von The Witcher: Blood Origin zu erzählen“, verkündete de Barra in einer Stellungnahme. „Eine Frage hat in meinem Kopf gebrannt, seitdem ich die Witcher-Bücher das erste Mal gelesen habe: Wie war die elfische Welt vor der unheilvollen Ankunft der Menschen wirklich?“

„Ich war schon immer fasziniert vom Aufstieg und Fall der Zivilisationen, davon, wie Wissenschaft, Entdeckungen und Kultur kurz vor diesem Fall aufblühen. Wie weite Teile des Wissens in so kurzer Zeit für immer verloren gehen, oft noch verstärkt durch Kolonialisierung und Neuschreibung der Geschichte. Es bleiben nur Fragmente der wahren Geschichte einer Zivilisation zurück.“

„The Witcher: Blood Origin“ wird „die Geschichte der elfischen Zivilisation vor ihrem Untergang erzählen und vor allem die vergessene Geschichte des allerersten Hexers enthüllen.“ Ein Erscheinungsdatum ist bisher jedoch noch nicht bekannt.


Netflix-Star Chris D’Elia soll Mädchen sexuell genötigt haben

Am Dienstag (16.Juni) häuften sich auf Twitter Vorwürfe gegen den amerikanischen Comedian Chris D’Elia. Er soll mehrere minderjährige Mädchen sexuell bedrängt haben. Einige der Mädchen, die ihre Geschichten mitteilten, sollen zum Zeitpunkt der Vorfälle gerade einmal 16 gewesen sein. Unangemessene Nachrichten und Nacktfotos Die Vorwürfe: Der 40-Jährige soll den Frauen unangemessene Nachrichten geschrieben haben und sie immer wieder dazu gedrängt haben, ihm Nacktfotos zu schicken. Alles begann mit Simoné, die auf ihrem Twitter-Account @girlpowertbh ihre Erfahrung mit D’Elia teilte. Zum Zeitpunkt der Vorfälle sei sie 16 gewesen. Davon ermutigt meldeten sich immer mehr Mädchen zu Wort, die Ähnliches mit dem…
Weiterlesen
Zur Startseite