• HardcoreNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Album-Cover können Kunstwerke sein. Oder eben auch nicht. Wir zeigen in unserer Galerie echte Highlights des schlechten Geschmacks.

    🌇 Die 73 hässlichsten Alben-Cover aller Zeiten – Bildergalerie und mehr Album

  • Der neuste Münchner „Tatort“ stieg tief in den Sex-Sumpf ein. Dabei gab es Begrifflichkeiten zu hören, die den meisten Zuschauern eher fremd waren.

    „Hardcore“: Viele verstanden Porno-„Tatort“ nur mit Google-Einsatz

  • Trotz der Übertragung eines Länderspiels der deutschen Nationalelf sahen mehr als 9 Millionen Menschen einen Münchner „Tatort“, der im Porno-Milieu spielte.  Okt 2017

    Quoten-Hit mit nackten Tatsachen: Porno-„Tatort“ macht sogar Fußball platt und mehr ARD

  • Am 09. September 2016 erscheint der Actionfilm „Hardcore“ auf Blu-ray und DVD. ROLLING STONE verlost den Film im schicken Mediabook.  Aug 2016

    Verlosung: „Hardcore“ im Mediabook inkl. Soundtrack & Comic

  • Nachdem in eine Vorverkaufsstelle eingebrochen wurde, sind nun Tickets für das With Full Force Festival in den Umlauf geraten, die gesperrt werden mussten. Der Festival-Veranstalter rät zur Vorsicht.  Apr 2016

    Aufgepasst: Gesperrte Tickets für das With Full Force Festival im Umlauf und mehr Heavy Metal

  • Bereits im Interview vom 09. Juni kündigte Frank Turner an, bald eine Hardcore-Band namens Hammerzeit zu gründen. Nun macht er Nägel mit Köpfen: Auf dem Reading-Festival in England kündigte er an, dass das Album 2011 fertig sein wird.  Aug 2011

    Frank Turner: Hardcore-Album kommt 2012. Neue Video-Session online!

  • Kommt ein Cocker geflogen: Pulp sind wieder da, wenn auch nur für einen Festival-Sommer. Hits und Attitüde bleiben unverwüstlich. Beim schottischen, ,T in the Park“ wischte sich Jarvis Cocker auf der Bühne mal eben mit der letzten Ausgabe des Skandal-Blatts, ,News Of The World“ den Hintern ab. Bad-ass!  Aug 2011

    This is Hardcore

  • April 1998 Beinahe drei Jahre nach „Different Class“ und dem Hit „Common People“ erschien diese zerrissene, musikalisch bizarre Bestandsaufnahme von Britannien zwischen Pornografie, Fernseh-Stumpfsinn und den Freuden der Nostalgie. Pulp ***** This Is Hardcore Mercury Dies ist eine Warnung. Explicit lyrics! Halten Sie Ihre Kinder fest. The sexiest man alive... weiterlesen in:  Jun 2011

    Glamour in Trümmern

  • Auf „Endgame“ pflegen Rise Against einen subversiven Mainstream. Rise Against sind das Kuckucksei im Nest des US-amerikanischen Mainstream-Punkrock – so jedenfalls beschreibt es Tim Mcllrath, Sänger und Chefdenker der Band aus Chicago. Die halbe Band ist vegan, die Gesellschaftskritik scharfzüngig, die politischen Überzeugungen sind radikal – und trotzdem darf die... weiterlesen in:  Apr 2011

    Joviale Anarchie

  • Heiter bis wolkig: Die Postrocker werden immer anmutiger. Die fünf schwermütigen Postrocker aus Glasgow haben diesmal wieder auf die Dienste von Paul Savage zurückgegriffen, der bereits ihr formidables Debüt aus dem Jahr 1997 produzierte. Ihr siebtes, im vergangenen Sommer aufgenommenes Studioalbum ist allerdings keine nostalgische Rückbesinnung auf ihre Anfänge geworden.... weiterlesen in:  Feb 2011

    Mogwai :: Hardcore Will Never Die, But You Will

  • Zehn Jahre nach der Gründung erscheint das Debüt von Junip, José González‘ erster Band. Die sanfte Stimme, das virtuose Gitarrenspiel und seine Coverversion von The Knifes „Heartbeats“, die in einem Sony-Werbespot Verwendung fand, in dem viele bunte Bälle herumflogen: So ließe sich die Laufbahn des Singer-Songwriter José González kurz zusammenfassen.... weiterlesen in:  Sep 2010

    Entspannte Spätzünder

  • Sex steht im Vordergrund, ganz deutlich und ohne falsche Prüderie. Dahinter jedoch geht es um Einsamkeit, Andersartigkeit, Zärtlichkeit und den oft tragikomischen Versuch, die Liebe und Lust zu vereinen, „Shortbus“ heißt ein New Yorker Club, in dem Leute therapeutisch ihre sexuellen Vorlieben ausleben. Ein schwules Paar will durch einen Dreier... weiterlesen in:  Jun 2007

    Shortbus

  • Die großartigen Isolation Years aus Schweden tun sich immer so verdammt schwer, wenn sie tief im Wald in alten Schulhäusern ihre neuen Lieder aufnehmen  Mai 2005

    Geburt durch Kaiserschnitt

  • Die bedeutendste britische Band der Neunziger, die mit „Different Class“ das würdevolle Statement lieferte, das schon damals allerdings Wunschdenken war: „We just want the right to be different. That’s all.“ Die Sozialkomödien dieses Albums sind köstliche Kleinode, die Videos dazu nicht minder: „Common People“, „Mis-Shapes“, „Disco 2000“, „Something Changed“. Bei... weiterlesen in:  Feb 2004

    Dokumentationen und Anthologien: Pulps Hits 2002

  • Kurt Wagner hat sich für die in Kürze erscheinenden zwei neuen Lambchop-Alben das Ziel gesetzt, jeden Tag einen neuen Song zu schreiben. Das sei ganz schön hart gewesen, sagt er. Haha, guter Witz – zumindest für einen wie Robert Pollard, der wahrscheinlich ebenso viele Songs pro Tag schreibt, wie er... weiterlesen in:  Jan 2004

    Guided By Voices – Hardcore UFOs: Komplett-Box der arbeitswütigen Indie-Institution um Robert Pollard :: MATADOR

  • Der Berufe-Zappelphilipp muss spätestens dann stillstehen, wenn ihn irgendwann die Gicht ereilt. Dachte sich Jarvis Cocker womöglich, nachdem er zum zwanzigsten Mal fürs französische Fernsehen zum „Common People“-Playback gemimt hatte. Nachdem der so genannte Britpop in seiner Hausse meistens vom Spaß am unbedingten Wollen gehandelt hatte, war „This Is Hardcore“... weiterlesen in:  Feb 2003

    3. Pulp – This Is Hardcore :: Die 100 besten Alben

  • „It“ (1983) Im Jahr der Smiths, als deren erste Singles begeisterten, quälte sichjarvis Cockers erste Besetzung durch ein eklektisches Programm, dessen Dilettantismus noch immer amüsiert. Die pathetischen Oden „My üghthouse“ und „Wishful Thinking“ sowie die Piano-Ballade „Bhie Girls“ sind bemüht und erinnern an Scott Walker, die Spieldosen-Arrangements erinnern an Schüler-Bands.... weiterlesen in:  Nov 2001

    pulpseparations

  • BeiTHERAPY? hat nur die Wut nachgelassen, die Energie nicht  Nov 2001

    Mild geworden

  • Monströs schlägt Ani DiFranco die Akustische an. Ist das noch Folk oder schon Punk oder vielleicht gar Hardcore? „Boston Globe“ hat es einfach „Guerilla Folk“ genannt, „Now“ sieht die adrette Mittzwanzigerin als „one woman acoustic punk band“, die ehrenwerte „New York Times“ adelt Ani zum „whip smart acoustic warrior who... weiterlesen in:  Nov 1996

    Ani DiFranco: Fulminanter Folkcore