• TaylorNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Bud Spencer stand für mehr als nur den Haudrauf aus seinen Filmen mit Terence Hill. Der Schauspieler hatte viele Talente und Interessen – die erstaunlichsten Fakten über das Leben von Carlo Pedersoli.

    🌇 10 unglaubliche Fakten aus dem Leben von Bud Spencer – Bildergalerie und mehr Film-News

  • „Nobody knows what I mean“ singt Alexis Taylor zu Tremolo-getränkten Gitarren in „From The Halfway Line“ – vielleicht aus diesem Grund spielte er sein gesamtes zweites Soloalbum im Alleingang ein, einzig für die Streicher-Parts holte sich der Hot-Chip-Sänger Gastmusiker. „Await Barbarians“ zeigt Taylor von einer Seite, die sonst nur ansatzweise... weiterlesen in:

    Alexis Taylor Await Barbarians :: Die Welt als melancholische Innenschau des Hot-Chip-Sängers

  • The Rolling Stones haben ihre "14 On Fire"-Tour mit mehreren Zusatzterminen ausgeweitet. Außerdem haben Mick & Co bekanntgegeben, dass Mick Taylor mit von der Partie sein wird.  Dez 2013

    The Rolling Stones: Noch mehr Tourdaten mit Mick Taylor und mehr 2013

  • Nenn es „Yachtrock“, „Summer of Smooth“ oder einfach Soft-Rock. Ein kontroverses Genre der Siebziger, das gleichzeitig Millionenhits und Verachtung hervorgebracht hat. Rocker (und später die Punks) haben den perfekt produzierten Wohlfühlsound gehasst. Aber heute gibt es Dutzende junger Bands, die die fließenden Westcoast-Harmonien in die Jetztzeit tragen. Und so setzt... weiterlesen in:  Jul 2013

    DIE RITTER DES SOFT-ROCK

  • Sie sind die Zauberkünstler des Indie-Rock. Sie versöhnen die Beach Boys mit Radiohead. Sie heißen Grizzly Bear und erfinden sich (und die Popmusik) gerade mal wieder neu  Sep 2012

    Grizzly Bear – Brooklyns hippe Bärchen

  • Der Meister aus Ghana bleibt bei seinem funkigen Highlife-Derivat  Jun 2012

    Ebo Taylor :: Appia Kwa Bridge

  • Ghana stand lange Jahrzehnte im Schatten des übermächtigen Afrobeats Nigerias. Durch die west-afrikanischen Retro-Kompilationen von Soundway und Analog Africa kommen jetzt auch wieder legendäre Namen aus diesem Staat ans Licht. Ebo Taylor kann mit Fug und Recht als ghanaischer Fela Futi bezeichnet werden, wirkt er doch als Bandleader, Gitarrist und... weiterlesen in:  Nov 2010

    Ebo Taylor :: Love & Death

  • Eine Auswahl aus dem Schaffen des britischen Blues-Mentors Bis heute wissen Mick Taylor und John Mayall übereinander nur die nettesten Dinge zu erzählen. Letzterer hatte den talentierten Teenager zwar schon gelegentlich bei Konzertauftritten Proben seiner Fingerfertigkeit demonstrieren lassen. Aber als es dann darum ging, äquivalenten Ersatz für den zu Cream... weiterlesen in:  Okt 2010

    John Mayall :: So Many Roads – An Anthology 1964-74

  • Ohne die Elektro-Song-Band Hot Chip ist heute keine Favoritenliste komplett - aber ist es wirklich schön, von allen geliebt zu werden?  Feb 2010

    Nonstop Konsens

  • von Jörn Schlüter Solveig Slettahjell Slow Motion Orchestra 4,0 Tarpan Seasons Ihre neuen Lieder schrieb Solveig Slettahjell offenbar als Auftragsarbeiten für das norwegische Vossa Jazz Festival. Ein toller Luxus für alle Beteiligten, denn das dazugehörige Album ist wunderbar elegisch, langsam, versunken. Wohl ist Slettahjell eine Jazz-Sängerin, doch in ihre Musik... weiterlesen in:  Jan 2010

    SHORTCUTS

  • Er war das role model für David Bowies Ziggy-Stardust’Fantasien, ein hemmungsloser Epigone, ganz groß in Sachen Image und zumindest talentiert als Sänger, ein Idol für den inneren Zirkel französischer Rockabilly- und Rock’n’Roll-Fans, ein unheilbarer Alkoholiker und auch ein armer Irrer, der sich zwischendurch für Mateus, den neuen Sohn Gottes, hielt.... weiterlesen in:  Apr 2009

    Vince Taylor – Jet Black Leather Machine: The Vince Taylor Story

  • Es hat Spaß gemacht, Maria Taylor beim Werden zuzusehen. Das Solodebüt der ehemaligen Sängerin von Azure Ray, „11:11“ von 2005, war ein Neuanfang, eine Suche nach Identität mit den Mitteln von Dream-Pop. Neo-Folk und Elektronik. Schon auf dem zweiten Album, „Lynn Teeter Flower“ von 2007, waren wundervolle Lieder wie „A... weiterlesen in:  Apr 2009

    Maria Taylor – LadyLuck

  • Wenn Taylor, dann Hound Dog, Johnnie oder Otis. Auch James und Mick dürften viele kennen, Chip Taylor eher wenige. Wohlgemerkt den Namen, nicht seine Songs. Mit dem von ihm geschriebenen „Wild Thing“ startete die Karriere der Troggs bekanntlich richtig durch, und was Jimi Hendrix am Ende seines Sets auf dem... weiterlesen in:  Jul 2008

    Chip Taylor – Angels & Gamblers: Best Of 1971-1979 :: Compilation mit Stücken des unterschätzen Songschreibers

  • The Court & Spark verabschieden sich mit instrumentalem Großeinsatz endgültig aus dem Alternative-Country-Getto  Jan 2007

    Jobs für 82 Hände

  • von Ashley Kahn ist, so der Untertitel, „The Story of Impulse Records“. Ein Label-Porträt also und erfreulicherweise nicht viel mehr, denn an Büchern über John Coltrane aus biografischer, musikologischer oder soziopolitischer Sicht herrscht für wahr kein Mangel. Das eine oder andere hat Kahn selbst verfasst. Auch wenn Trane als Spiritus... weiterlesen in:  Nov 2006

    „The House That Trane Built“

  • Kino-Schauspieler glänzen als Ermittler in Knmi-Fernseh-Serien  Jun 2006

    Der zweite Ruhm im TV

  • Als Alt.Country-Kapelle wollen sie verständlicherweise nicht mehr absortiert werden, auch wenn schon mal ein vorlautes Banjo Regie führen darf. Alt.sexy bietet Jason Taylor, Kopf der Kanadier, als Alternative an. Dabei klingen viele Driveway-Songs eher wie after sex nicht ganz so matt, aber bei allem Mut zur kleinen Hymne doch ganz... weiterlesen in:  Sep 2004

    Driveway – Driveway

  • Mit tollen Platten und Konzerten empfiehlt sich Otis Taylor als Zukunft des Blues - aber was, fragt er, wenn das größte Blues-Genie erst noch geboren werden muss?  Jul 2004

    Der Bär lacht laut und dreckig

  • Letztes Jahr bekam er einen W.C. Handy Award als „Best New Artist“ – schon eine kuriose Würdigung für einen Künstler, der schon mal in den 60er Jahren aktiv war, danach aber viele Jahre lieber in Antiquitäten denn Musik machte. Gegen den Political Blues von „Truth h Not Fiction“ klingt das... weiterlesen in:  Sep 2003

    Otis Taylor – Truth Is Not Fiction :: Roots von Jörg Feyer

  • Dass einer nicht ein toller Sänger wird, bloß weil die Eltern James Taylor und Carly Simon heißen, das weiß Ben Taylor genau. Bevor der Sproß der beiden Songschreiber-Schwergewichte das Liederschreiben begann, ging es auf eine große Reise, die auf dem Umweg über Südamerika und Tibet am Ende zur Selbstfindung fuhren... weiterlesen in:  Aug 2003

    The Ben Taylor Band – Famous Among The Barns :: Iris/Sony

  • Spätestens, wenn der Mann im Fernsehen sagt, die 5-CD-Box mit den Hits der sechziger Jahre („Der Sound einer ganzen Generation“ oder ähnlicher Mist) gebe es in keinem Geschäft und nur auf telefonische Bestellung, müsste der Fall klar sein. Man könnte doch keinen Plattenladen-Besitzer davon abhalten, einen Artikel einzukaufen, den er... weiterlesen in:  Jul 2003

    Solange der Vorrat reicht