• VisionNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Springsteen-Bestenlisten sind eine beliebte Disziplin, und auch der ROLLING STONE hat über die Jahre verschiedene Rankings erstellt. Dieses hier stammt von RS-Redakteur Arne Willander und RS-Autor Markus Brandstetter.

    🌇 Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen – Bildergalerie und mehr Bruce Springsteen

  • Peter Gabriel Back To Front – Live In London**** Ordentlich wie bei einer Hauptversammlung sind die Stühle aufgestellt, die meisten Zuhörer können sich an das Jahr 1986 erinnern. Gabriel sieht in einer schwarzen Kapuzenkutte wie ein Zwitter aus glatzigem Mönch und grimmigem Survival-Abenteurer aus. Mit tiefer Onkelstimme verkündet er das... weiterlesen in:

    MUSIK ZUM SEHEN

  • Springsteen & I In diesem Film erzählen Menschen davon, was ihnen Bruce Springsteen und seine Songs bedeuten. Gemein ist ihnen ein Gefühl, das auf Papier keinen Bestand hat, aber in allen Erzählungen spürbar wird. Die zarte asiatisch-amerikanische Lastwagenfahrerin, die auf ihren einsamen Fahrten mit Springsteens Songs von dem Bewusstsein überwältigt... weiterlesen in:  Dez 2013

    ARNE WILLANDER

  • Allein schon die Vorstellung ist toll: Marlies Göhr, Renate Stecher und die legendäre Frauen-Sprintstaffel der DDR haben in den Siebzigern zu Ost-Krautrock und frühen Technoklängen trainiert. Eingespielt vom Dresdener Trickfilmmusiker Martin Ziechnete, der sein Faible für Kraftwerk in die Dienste der ambitionierten Leichtathletik-und Turner-Mannschaften stellen wollte. Eine Vision, die schließlich... weiterlesen in:  Sep 2013

    KLANGDOPING

  • MICH MIT JOSÉ GONZÁLEZ und Tobias Winterkorn über die Musik ihrer Band Junip zu unterhalten, ist ungefähr so rätselhaft, wie einen Film ihres Landsmanns Roy Andersson zu schauen. Es wird wenig gesprochen, geschweige denn preisgegeben, und doch meint man hinter der wortkargen Oberfläche der Gesichter hin und wieder eine Geste... weiterlesen in:  Apr 2013

    Alles außer Americana

  • Nicht selten sind es die Klanglandschaften, die beim Kinobesuch überwältigen, die alle Zuschauer in den Bann ziehen und im besten Fall das Gesehene zum vollendeten Kunstwerk zusammenfügen. So zum Beispiel in den elegischen Flächen der „Herr der Ringe“-Trilogie, die der neuseeländische Tonspezialist Michael Hopkins mit großer Vision fürs kinematografische Sound-Panorama... weiterlesen in:  Feb 2013

    Michael Hopkins

  • The Rolling Stones Die Stones-Festspiele gehen nicht so schnell zu Ende. Kurz vor ihrem 50. Jubiläum gaben sie alle – auch Mick Taylor und Bill Wyman – für diese DVD Interviews, erlaubten dabei aber keine Kameras. So hört man in „Crossfire Hurricane“ nur diese alten, kaputten Stimmen, und sie erzählen... weiterlesen in:  Feb 2013

    Crossfire Hurricane

  • Dactah Chando ***¿ Dactah Chando lebt am Strand auf Teneriffa, surft am Vormittag, und nachmittags reitet er als Singjay die Basswellen im Studio seines Freundes Toby Nambur. In seinen spanischen Texten entwickelt er einen heimatverbundenen Canario-Style, der gar nicht erst versucht, Jamaika zu kopieren. Die ausgewiesen europäische Produktion, die in... weiterlesen in:  Aug 2011

    Dubtari :: Clara

  • Wer soll der Piratenpartei für die Wahl in Nordrhein-Westfalen die Daumen drücken? Alle, die noch an eine Demokratie ohne Weltformeln und Heilsansprüche glauben, meint Juli Zeh.  Mai 2010

    Freibeuter zur Freiheit

  • Warum werden Neil Youngs LPs aus den 80er Jahren immer so schlecht bewertet? „Old Ways“ ist doch sehr schön! LARS KLINDWORTH Ja, vor allem die wundervoll schwirrende Version von Gogi Grants „Wayward Wind“, doch folgte mit „Landing On Water“ Neils lausigste LP überhaupt. Ein erratisches Output, das mit „Hawks &... weiterlesen in:  Mrz 2010

    Die drei ???

  • Zu Besuch bei Michael Rother: In seinem "Harmonia-Studio" entstanden in den siebziger Jahren Meilensteine deutscher Klangkunst. Nur hat das damals kaum jemand begriffen. Gut, dass sich die Zeiten geändert haben.  Jul 2008

    Michael Rother: Der Pionier im Spielzeugland

  • Es wäre nicht verwunderlich, würde Bryan Ferry während seines Mundharmonikaspiels die Hand in der Hosentasche lassen, so beiläufig interpretiert er die Dylan-Songs. Nun kennt man die wahrhaft wunderliche Sammlung schon von dem Album. Aber diese Seance mit Studiomusikern und Chor-Sängerinnen ist doch in ihrer gut geölten Selbstverständlichkeit, Lässigkeit und Leidenschaftslosigkeit... weiterlesen in:  Jul 2007

    Bryan Ferry :: Dylanesque (Eagle Vision)

  • Zehn Jahre nach dem triumphalen „Dusty In Memphis“ trat die Springfield in der königlichen Halle auf, Prinzessin Margaret wurde mit Kratzfüßen und Dienern begrüßt und bezog ihre Loge. Dustys Bienenkorb war zum Gewuschel auf dem Kopf entstellt, der Hosenanzug nahm die späten Siebziger ebenso unvorteilhaft auf wie ein Disco-Medley mit... weiterlesen in:  Jan 2006

    Dusty Springfield :: Live At The Royal Albert Hall

  • Wer unterwegs schon mal einen Spielfilm gucken oder eine Diashow in toller Qualität genießen möchte, sollte den brandneuen Player Zen Vision von Creative in die engere Wahl ziehen: Das in einem leichten Magnesiumgehäuse steckende Modell beeindruckt mit einem 9,3 Zentimeter großen Bildschirm, der dank einer Auflösung von 640 mal 480... weiterlesen in:  Dez 2005

    Beinahe TV-Qualität

  • Nicht versäumen: Immer sonntags gibt Christoph Maria Herbst auf Pro Sieben das Angestellten-Ekel "„Stromberg"  Okt 2005

    Der Schmierlapp

  • Von „Best Of‘- oder gar „Greatest Hits“-Rückblick kann hier keine Rede sein. Das ist die Wundertüte für eingefleischte Bowie-Maniacs, die auch von Veröffentlichungen wie „Rarest One Bowie“ nicht genug bekommen können. Im Gegensatz zu Dylans „Bootleg Series l-3“ allerdings keine überwältigende Kollektion rarer Meisterwerke, sondern – viele Hits bewusst auslassend... weiterlesen in:  Feb 2004

    David Bowie – Sound & Vision

  • Das Rauschen im audiophilen Blätterwald über die Ablösung der CD ist inzwischen zu einem allerorten vernehmbaren Lobgesang über neue Sound-Erfahrungen - auch für den Normalhörer - angeschwollen. Mit der DVD-AUDIO und dem Konkurrenzprodukt SACD stehen sich jedoch zwei Bewerber gegenüber, deren Schicksal noch dieses Jahr in die entscheidende Phase gerät.  Mai 2003

    Wohlklang ohne Ausweg: Die Zukunfts-CD kommt in hochauflösendem Surround

  • Frank Sinatra – A Life In Performance (Warner Vision) Die Sinatra-Festspiele zu Weihnachten: In einer 10- und einer 5-DVD-Box sind alle auf Filmmaterial verfügbaren Auftritte konserviert – die meisten Dokumente haben eine Laufzeit von strikt 50 Minuten. Das liegt fast exakt bei der Erscheinungsdauer des Sängers: So ermahnt er 1974... weiterlesen in:  Dez 2002

    DVD :: von Birgit Fuß & Arne Willander

  • In Italien bereits etabliert, soll Elisa demnächst mit ihrem Songwriter-Pop international überzeugen  Nov 2002

    Mama der Kompanie

  • 1 GIANT LEAP (ZOMBA/PALM) Das Album war ja schon ganz hübsch, aber bei Multitalenten wie Jamie Catto (Musiker, Regissuer, Fotograf) und Duncan Bridgeman (Produzent, Multiinstrumentalist) bringt eine DVD dann doch noch viel mehr. Das Projekt 1 Giant Leap, eine Art musikalische Reise um die Welt, splittet sich hier in elf... weiterlesen in:  Okt 2002

    DVD :: von Birgit Fuß

  • MADONNA Drowned World Tour 2001 (Maverick/Warner Music Vision) Schade. Nicht nur, dass Madonna beim Konzert in ihrer Heimat Detroit reichlich hüftsteif und erschöpft wirkt, die statische Kameraführung und das kontrastarme Bild helfen ebenfalls nicht. Auch der wortreich als brandneue Komposition angekündigte „“The Funny Song“ ist extrem kurz, musikalisch äußerst dünn... weiterlesen in:  Jan 2002

    DVD