Highlight: Die besten Soundtracks aller Zeiten: „Suspiria“ von Goblin

Thom Yorke blutrot: Soundtrack für das „Suspiria“-Remake

Allein die Hexenflüster-Titelmelodie zählt zu den wohl bekanntesten Kompositionen des Horrorkinos: „Suspiria“, geschrieben von der italienischen Fusionband Goblin, für den gleichnamigen Film von Dario Argento.

Goblin: Suspiria

https://www.youtube.com/watch?v=SUv8U7EVttE

Wie der Regisseur des Remakes, Luca Guadgnino („Ich bin die Liebe“), nun bekannt gab, wurde sein „ganz persönlicher Traum wahr“: Er konnte Thom Yorke für den Score gewinnen. Der Radiohead-Sänger übernimmt den kompletten Soundtrack und wird damit sein drittes Soloalbum veröffentlichen.

„Es gibt keinen Besseren“

Guadgnino etwas vollmundig: „Seine künstlerische Vision ist derart einzigartig, dass ‘Suspiria‘ bahnbrechend klingen wird. Der Film soll verstörend sein und ein Erlebnis, das uns verändert. Für diese Ambition gibt es keinen besseren Partner als Thom.“

Der Kinostart von „Suspiria“ ist noch nicht bekannt. Die Handlung wurde von München ins Westberlin von 1977 umgesiedelt, wieder geht es um spurloses Verschwinden in einer Tanzakademie. Hauptdarstellerinnen sind Dakota Johnson, Tilda Swinton und Chloe Grace Moretz.

Die besten Soundtracks aller Zeiten: „Suspiria“ von Goblin


Schon
Tickets?

Thom Yorke: Exklusives Berlin-Konzert im Sommer 2020

Thomas Edward „Thom“ Yorke, der Sänger, Gitarrist und Songwriter von Radiohead, ist schon allein durch den Status seiner Band weltweit bekannt. Nach Hits wie „Creep“ und „Karma Police“ debütierte der Radiohead-Frontmann mit seinem Solo-Album „The Eraser“, dem 2014 ein weiteres Album sowie einige wenige Soloauftritte folgten. Sein Gastspiel in Deutschland im Juni 2019 war ein visuell und sound-ästhetisch vielseitiges elektronisches Konzert, bei dem Yorke zum Live-Mix von „OK Computer“ sang, während die Visuals von Tarik Barri kreiert wurden. Thom Yorke, Juni in Frankfurt: https://www.youtube.com/watch?v=FPQr5SKWY4g Zuletzt erschien sein drittes Soloalbum „Anima“. Aufgenommen unter Live-Bedingungen wird das neue Album von einem Kurzfilm auf…
Weiterlesen
Zur Startseite