Spezial-Abo

Till Lindemann wird Zirkusdirektor: „The Greatest Comedian Freakshow“ ab Oktober in Berlin


von

Rammstein-Sänger, Solokünstler, Dichter … Nun erweitert Till Lindemann seinen künstlerischen Aufgabenbereich um eine weitere Tätigkeit: Der 57-Jährige wird Zirkusdirektor. Gemeinsam mit dem Zirkus Flic Flac kreierte Lindemann eine Show namens „The Greatest Comedian Freakshow“, die im Herbst 2020 ihre Premiere feiern wird.

„Unterstützt durch seine verdorbene Heiligkeit wird das Spektakel 2.0 zur ‚Greatest Comedian Freakshow’ ever“, verspricht die offizielle Website von Flic Flac.

Show im Berliner Admiralspalast

Das erste Mal wird es die Show am 28. Oktober 2020 im Berliner Admiralspalast zu sehen geben. Ingesamt 21 Abende sind in Berlin anberaumt, weitere Termine in anderen Städten sind bis dato nicht bekannt.

Die günstigsten Tickets (Kategorie IV) kosten 29 Euro (bzw. 24 Euro mit Ermäßigung), für Karten der Kategorie I kosten 69 Euro (64 Euro mit Ermäßigung). Genauere Infos gibt es auf der offiziellen Website.

Rammstein jetzt bei amazon.de bestellen

„Nackte Provokation und extrem ausgefallene Unterhaltung“

Laut den offiziellen Beschreibungen soll die Show eine Mischung aus Comedy, Provokation und Kuriositätenschau werden. „Unser Anspruch ist, euch mit den ausgefallensten Delikatessen der internationalen Comedyszene zu verwöhnen. Nackte Provokation und extrem ausgefallene Unterhaltung versprechen eine sehr spezielle Show, einen Abend der besonderen Art. Noch ausgefallener, noch radikaler, noch schockierender!“, erklärt der Zirkus.

Gut zum restlichen Werk Lindemanns passt auch folgender Nachsatz: „‚Freaks’ zeigt mit Charme und Schamlosigkeit, dass das Anstössige nur im Auge des Betrachters liegt.

Till Lindemann
Till Lindemann

Eintritt ab 18 Jahren

Dass die Show ab 18 Jahren ist, dürfte für Lindemann-Anhänger keine große Überraschung sein. Immerhin stand das Alterslimit diesmal bereits vor dem Verkaufsstart fest. Ganz anders war das bei Lindemanns Solotour: Im Dezember 2019 verkündete der Veranstalter Live Nation, dass Ticketkäufer unter 18 Jahren ihre Tickets zurückgeben müssen (morecore.de berichtete). „Der Zugang zu den Shows wird in Hinblick auf die Deutlichkeit und Drastik der Performance altersbeschränkt werden müssen. Zutrittsberechtigt sind nur noch ausschließlich volljährige Personen. Wer noch keine 18 ist, hat ab sofort die Möglichkeit sein Ticket gegen Erstattung des Kartenpreises beim jeweiligen Ticketanbieter zurückzugeben“, so der Wortlaut des Veranstalters damals.

Gallo Images Getty Images

So helfen Rammstein einem Hospiz mit einem Klaviernotenbuch

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Rammstein helfen einem Hospiz in Waren (Müritz), sich weiter zu finanzieren, um für seine schwerkranken und kurz vor dem Sterben stehenden Patienten die optimale Betreuung zu gewährleisten. So spendierte die Band aus Berlin ein signiertes Notenbuch, das nun für den karitativen Zweck versteigert werden kann. Aber wie kam es dazu? Der „Nordkurier“ berichtet, dass sich das Team um Hospizleiterin Claudia Bajorat an das Management von Rammstein gerichtet hatte. Rammstein: „Natürlich können und wollen wir helfen“ Die Idee ging auf Pflegefachkraft Katharina Wennmann zurück, die nach Angaben der Zeitung seit vier Jahren an der Müritz lebt…
Weiterlesen
Zur Startseite