Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Till Lindemann und Peter Tägtgren: Aus! „Lindemann“ trennen sich


von

Das „Lindemann“-Duo löst sich auf. Das wurde heute auf den Social-Media-Accounts der Musiker bekannt gegeben.

„Beide werden in Zukunft ihre eigenen Projekte verfolgen“, heißt es in dem knappen Statement. Gleichzeitig heißt es, dass Till Lindemann den „Lindemann“-Künstlernamen behalten wird – aber demnächst mit neuen Partnern, einem neuen „Setup“ zusammenarbeitet.

Im April 2021 soll es außerdem noch eine letzte Veröffentlichung mit Peter Tägtgren geben: Eine DVD des Moskau-Auftritts aus dem Dezember dieses Jahres.

Fürs nächste Jahr wurde Lindemann fürs Wacken-Festival engagiert. Dort dürfte er, sofern das Festival coronabedingt überhaupt stattfinden kann, seine neue Bandbesetzung vorstellen.

Lindemann auf Instagram:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LINDEMANN (@lindemannofficial)


Till Lindemann veröffentlicht Song auf Russisch

Rammstein-Frontmann Till Lindemann hat eine neue Solo-Single veröffentlicht. Er singt den Titel komplett auf Russisch. Das Lied nennt sich „Lubimiy Gorod“ (im kyrillischen Alphabet: „Любимый город“). Auf Deutsch: „Lieblingsstadt“. Komponiert wurde das Lied von Nikita Bogoslovsky, den Text hat Evgenij Dolmatovskij geschrieben. Lindemann: Russisches Lied für einen Film Lindemann singt das Lied im Auftrag für den neuen Film von Regisseur Timur Bekmambetov („Wächter der Nacht – Nochnoi Dozor“, „Abraham Lincoln Vampirjäger“). Darin geht es um den sowjetischen Piloten Mikhail Devyatayev, der während des zweiten Weltkriegs in deutsche Gefangenschaft gerät. Er schmiedet Pläne, wie er aus dem Konzentrationslager, in dem er…
Weiterlesen
Zur Startseite