Spezial-Abo

Trent Reznor bestätigt: Nine Inch Nails kehren 2016 zurück


Unter die Neuzugänge zur Rock and Roll Hall of Fame haben es die Nine Inch Nails in diesem Jahr nicht geschafft. Vielleicht ein Grund dafür, jetzt noch einmal richtig loszulegen? Trent Reznor jedenfalls hat über Twitter einen Post veröffentlicht, der auf Neuigkeiten der Band im Jahr 2016 schließen lässt – ohne dabei allzu viele Details zu verraten.

„Neues von NIN kommt 2016. Auch anderes Zeug“, lauten die wenigen Worte, die Reznor seinen Fans mitzuteilen hatte. Und ab jetzt darf spekuliert werden: Vielleicht bringt die Band 2016 ein neues Album heraus und geht mit ihm auf Welttournee, wie zuletzt 2013 mit „Hesitation Marks“ geschehen. Eventuell deutet der Post aber auch ganz andere Projekte an, die erst noch im Entstehen begriffen sind.

Begleitend zum Artwork der 2013er-Platte ist gerade ein Buch mit dem Titel „Cargo in the Blood“ erschienen. Auf 320 Seiten werden die Arbeiten des Künstlers Russel Mills für „Hesitation Marks“ und „The Downward Spiral“ von Nine Inch Nails dokumentiert – und in einem gleichnamigen Film ebenfalls die Arbeitsweise von Mills zeigt.

Sehen Sie hier „Cargo in the Blood“


Mando Diao im Interview: „Unser Spirit: Nichts überanalysieren!“

Aus dem Archiv: Mando Diao im Interview 2017 >>> #DaheimDabeiKonzerte, Montag um 19 Uhr: Special – Mando Diao im Stream Am Freitag, dem 12. Mai, erscheint das inzwischen achte Studioalbum von Mando Diao, mit dem Titel „Good Times“. Auch nach gut zwanzig Jahren zählen sie zu den erfolgreichsten schwedischen Rockbands. ROLLING STONE traf Sänger Björn Dixgård und Gitarrist Jens Siverstedt zum Gespräch über das neue Werk, die Indiepop-Welle der Nullerjahre – und die Lust am Angeln. Rolling Stone: Euer neues Album „Good Times“ erscheint am 12. Mai. Vor drei Jahren habt ihr euer letztes Werk „Ælita“ herausgebracht, das von Synthesizer-Pop…
Weiterlesen
Zur Startseite