Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Trotz Niederlage im EM-Halbfinale: Musikwelt feiert Wales

Kommentieren
0
E-Mail

Trotz Niederlage im EM-Halbfinale: Musikwelt feiert Wales

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Noch werden es die Waliser kaum ergriffen haben, welche sensationelle Leistung ihrem Team bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gelang. Am Mittwoch (06. Juli) musste sich das Team um Superstar Gareth Bale zwar den zum Schluss vor allem auch spielerisch überlegenen Portugiesen ergeben – doch allein der vollkommen unerwartete Halbfinaleinzug dürfte vom Überraschungsmoment her gleichzusetzen sein mit Griechenlands Triumph bei der EURO 2004.

Während die Anhänger ihre Mannschaft trotz der Pleite feiern, ist es vor allem die Musikwelt, die dem von Trainer Chris Coleman trainierten Underdog applaudiert. Natürlich gab es Ovationen von den Manic Street Preachers, die ihrem Heimatland sogar eine eigene Hymne für das Turnier mit auf dem Weg gaben. „Wales, wir lieben dich! Du hast uns so stolz gemacht“, ist auf dem Twitter-Account der Band zu lesen.

Aber auch Libertines-Drummer Gary Powell gratulierte: „Großartig gemacht, Wales! Ihr habt euch selbst stolz gemacht.“

Jessie Ware erinnerte vor allem daran, was Wales für ein nicht immer aufregendes Turnier bedeutete und lobte, für wie viel Unterhaltung das Team gesorgt hat.

Weitere Reaktionen (auch von David Hasselhoff!):

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben