Das ist der eklige Hintergrund von Nicki Minajs „Truffle Butter“

Manche Wissenslücke gehört definitiv nicht geschlossen. Das denken sich auch so einige Fans von Nicki Minaj. Deren Single ‚Truffle Butter’ kommt zwar mit einem scheinbar harmlosen Titel daher, hat es aber faustdick hinter den Zeilen. Hinten ist auch schon das Stichwort.

Denn was einigen Anhängern der Rapperin erst nach und nach bewusst wurde, war die zweite Bedeutung von Trüffelbutter. Diese bezeichnet nämlich nicht nur eine delikate Speise, sondern auch ein weniger schmackhaftes Sekret, welches entsteht, wenn ein Paar erst Analsex und anschließend vaginalen Sex hat.

Nicki Minaj: Fans geschockt

Immerhin macht die Zeile „Truffle butter on your pussy“ mit dem Hintergrundwissen gleich Sinn. Minajs Fans reagierten trotzdem weitgehend geschockt und hätten sicher auf diese Form der Aufklärung verzichtet.


Nicki Minaj: Bruder wegen sexuellem Kindesmissbrauch zu 25 Jahren Haft verurteilt

Am Montag (25. Januar) wurde Jelani Maraj, Bruder der Rapperin Nicki Minaj, in New York zu 25 Jahren Haft verurteilt. 2017 wurde er wegen sexuellem Missbrauchs einer Minderjährigen angeklagt. Maraj wurde erstmals 2015 verhaftet, weil er seine 11-jährige Stieftochter mehrfach vergewaltigt haben soll. Zwei Jahre später wurde er bereits verurteilt – und nun wurde die Höhe des Strafmaßes verhängt. Der Richter Robert McDonald warf Maraj vor: „Sie haben dieses Kind vergewaltigt. Sie haben es ruiniert". Die Stieftochter schilderte vor Gericht mehrere Fälle des Missbrauchs, und die gefundenen DNA-Spuren auf ihrer Schlafanzughose konnten eindeutig Maraj zugeordnet werden. Der jüngere Bruder des…
Weiterlesen
Zur Startseite