„Twin Peaks“: Neue Staffel kommt erst 2017 ins TV

E-Mail

„Twin Peaks“: Neue Staffel kommt erst 2017 ins TV

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nach den Turbulenzen um den Aus- und Wiedereinstieg von David Lynch bei der Fortsetzung von „Twin Peaks“ zeichnet sich immer mehr ab, dass die Wiederbelebung der Kultserie zu einer schweren Geburt werden könnte. Produzent Mark Frost gab nun bekannt, dass die 3. Staffel nicht vor 2017 über die Bildschirme flimmern wird.

Drehbücher werden derzeit noch geschrieben

Derzeit würden die Drehbücher für die neuen Folgen geschrieben, wie Frost während eines privaten Besuchs der National Baseball Hall of Fame im US-Bundesstaat New York mitteilte. Aber vor September 2015 fiele keine Klappe – und daher sei ein Start vor dem Jahr 2017 nicht möglich.

Im Oktober 2014 hatten David Lynch und Mark Frost via Twitter erste Hinweise geliefert, dass es zu einer Fortsetzung der Mysteryserie kommen könnte. Viele Schauspieler – wie Kyle MacLachlan (Agent Dale Cooper) oder Sheryl Lee (Laura Palmer) – sicherten sofort zu, wieder dabeisein zu wollen. Doch nachdem Lynch kurzzeitig wegen eines Streits über Vertragsdetails ausgestiegen war, gab es einen Sturm der Entrüstung. Im Mai 2015 versuchten deshalb mehrere „Twin Peaks“-Darsteller, mit einem Webvideo und einer eigens eingerichteten Facebook-Seite um die Rückkehr des Regisseurs zu kämpfen.

E-Mail