Highlight: #AllefürsKlima: 16 Musiker(innen) und Bands, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

U2 live in Hamburg: Tickets, Support, Sicherheit Anfahrt, Setlist

Nach Berlin und Köln stehen nun die nächsten zwei Deutschland-Konzerte an, die U2 im Rahmen ihrer „Experience + Innocence“-Tour absolvieren. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zu den Auftritten in der Barclaycard-Arena am 03. und 04. Oktober 2018.

U2 in Hamburg: Gibt es noch Tickets?

The Edge, Larry Mullen, Jr., Bono und Adam Clayton, U2

Bei Eventim zum Beispiel gibt es (Stand Donnrstag) für beide Abende noch Karten für eine Sitzplatzkategorie, für rund 231 Euro. Bei Ticketmaster gibt es im offiziellen Vorverkauf keine  mehr.

Gibt es einen Support Act, wann betreten U2 die Bühne?

Es gibt keinen Support Act, und U2 werden gegen 20 Uhr erwartet.

Welche Songs spielen U2?

Die „Experience + Innocence“-Tour steckt leider nicht voller Überraschungen. Es ist davon auszugehen, dass die Iren ähnliche Sets spielen wie in Berlin oder Köln. In Kopenhagen überraschte die Band ihr Publikum zumindest mit ein paar Änderungen: „Gloria“, „The Unforgettable Fire“, „Who’s Gonna Ride Your Wild Horses“, und, erstmals von allen vier Musikern seit 25 Jahren gespielt: „Stay (Far Away, So Close!)“.

Da der erste Hamburg-Auftritt am Tag der Deutschen Einheit (03. Oktober) stattfindet, wird Bono es sich vielleicht nicht nehmen lassen eine Rede zu halten.

Setlist: U2

  • The Blackout
  • Lights of Home
  • I Will Follow
  • Red Flag Day
  • Beautiful Day
  • The Ocean
  • Iris (Hold Me Close)
  • Cedarwood Road
  • Sunday Bloody Sunday
  • Until the End of the World
  • Elevation
  • Vertigo
  • Even Better Than the Real Thing
  • Acrobat
  • You’re the Best Thing About Me
  • Summer of Love
  • Pride (In the Name of Love)
  • Get Out of Your Own Way
  • New Year’s Day
  • City of Blinding Lights
  • One
  • Love Is Bigger Than Anything In It’s Way
  • 13

Wie wird für meine Sicherheit gesorgt?

U2

Wir zitieren komplett aus den Sicherheitsbestimmungen von Live Nation:

„Verbot von Handtaschen, Rucksäcken und Helmen. Zusätzliche verschärfte Kontrollen und Bodychecks.

Die Anschläge der jüngsten Zeit und die latente Gefährdung machen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Konzerten erforderlich. Wie der Veranstalter Live Nation mitteilte, unterliegen insbesondere Open Air-Veranstaltungen und Events in Arenen und Hallen ausnahmslos verschärften Kontrollen. Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen und Rucksäcke sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten.

Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Handtaschen bis zu einer maximalen Größe von Din A4 zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.“

Wie komme ich zu Barclaycard-Arena?

Alle Infos hier!

Adresse: Sylvesterallee 10, 22525 Hamburg

Paul Zimmerman Getty Images
Kevin Mazur Getty Images for NLM


Video: U2 gedenken geliebtem Freund und Roadie Greg Carroll in Auckland

U2 besuchten das One Tree Hill Memorial in Auckland, um ihrem ehemaligen Roadie und engen Freund Greg Carroll zu gedenken. Der junge Maori aus Whanganui hatte 1984 die Band kennengelernt, als sie im Rahmen ihrer „Unforgettable Fire“-Tour durch Neuseeland reisten. Carrol fiel durch seine gute Arbeit innerhalb der Crew auf, zeigte den Musikern später auch das Land, die Kultur der Maori und den sogenannten „One Tree Hill“ bei Auckland. Er verstarb zwei Jahre später während der Arbeit für die Band. Bono und Band befinden sich derzeit in Neuseeland, wo die „Joshua Tree Tour 2019“ ihren Auftakt feiern wird, und statteten…
Weiterlesen
Zur Startseite