Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

U2: “Songs Of Innocence” wurde bisher 26 Millionen mal heruntergeladen – populärstes iTunes-Album aller Zeiten

Kommentieren
0
E-Mail

U2: “Songs Of Innocence” wurde bisher 26 Millionen mal heruntergeladen – populärstes iTunes-Album aller Zeiten

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 50 besten U2-Songs

Am Freitag (10. Oktober) liegt das neue Album von U2, “Songs of Innocence”, (zumindest schon einmal in Deutschland) auch in den Plattenläden aus – und der längst schon legendäre Apple-Deal findet sein Ende. Zeit, Bilanz zu ziehen: Wie oft wurden die neuen Songs der Iren tatsächlich heruntergeladen?

Neuste Zahlen verweisen auf insgesamt 26 Millionen Menschen, die sich neugierig auf neues Material von Bono und Co. gestürzt haben, wie “The Guardian” berichtet. Das sind insgesamt 5% aller Apple-User. Legt man allein diese Zahlen zugrunde, dann handelt es sich nach Reichweite um eines der populärsten Alben aller Zeiten.

Eddy Cue, der Vize-Präsident von Apple, gibt etwas Nachhilfe zum besseren Verständnis der Statistik: “Vor dieser Aktion haben etwa 14 Millionen Menschen Musik von U2 bei iTunes heruntergeladen.” Der Musikdienst war 2003 gegründet worden.

Noch eindrucksvoller gestalten sich die Zahlen, wenn auch noch hinzugerechnet wird, wie oft “Songs Of Innocence” gestreamt worden ist. Über iTunes, iTunes Radio und Beats Music wurde das Album insgesamt 81 Millionen Mal abgerufen. Cue kommentierte die Zahlen populistisch: “Das ist 17 Mal mehr als die Bevölkerung von Irland.” Zudem ist noch nicht eingerechnet, welche Gewinne durch den massiv beworbenen und zu günstigen Preisen angebotenen Back-Katalog erzielt werden konnten.

Bei Apple geht man davon aus, dass sich die genannten Zahlen noch verbessern lassen – hinzu kommt, dass “Songs Of Innocence” weltweit in mehreren Fassungen erhältlich sein wird. Die Limited Deluxe Edition der LP enthält 10 weitere Songs, darunter sechs Aufnahmen aus einer Acoustic-Session und vier Bonustracks. Abgesehen davon beginnt die Band gerade erst mit ihrer Promotion-Tour durch Europa. Ein Auftritt in Deutschland ist auch schon angekündigt. Hierzulande nimmt die Platte derzeit (Stand: 10. Oktober) bei Amazon Platz 3 hinter AC/DC und Shindy und bei JPC sogar den Spitzenrang der Verkaufsliste ein.

Gerüchten zufolge sind U2 von Apple mit mindestens 5 Millionen Dollar für die Exklusiv-Aktion bezahlt worden. Genauere Angaben werden aber wohl nicht ans Licht der Öffentlichkeit gelangen.

Was allerdings auch nicht veröffentlicht werden wird, sind Zahlen über diejenigen Menschen, die im Netz nach Hilfe suchten, wie man die neuen Songs der Iren so schnell wie möglich wieder los wird.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben