Highlight: Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Valentinstag: Der berührendste Liebesschwur ging von Iman an David Bowie

Der Valentinstag, 14. Februar, gilt als Tag der Liebe. Auch Iman, Witwe des im vergangenen Jahr verstorbenen David Bowie, erinnerte an einen schönen Moment ihrer Ehe, die 1992 geschlossen wurde, und aus deren Verbindung die gemeinsame Tochter Alexandria hervorging.

„David“ bis zum Tod

„My Forever Valentine“ ist ein Instagram-Foto betitelt, das die 61-Jährige am Dienstag postete. Zur Sendung „Good Morning America“ sagte Iman in ihrem ersten Interview seit Bowies Tod (10. Januar 2016), dass sie nun eine Halskette mit dem Schriftzug „David“ trägt. Sie werde sie täglich tragen, bis zu ihrem eigenen Ableben.

Bowies Power bleibt auch nach dessen Tod bestehen: Bei der Grammy-Verleihung gewann er posthum für „Blackstar“ alle fünf Awards, für die er nominiert gewesen ist.

My forever Valentine #BowieForever #ValentinesDay

Ein Beitrag geteilt von IMAN (@the_real_iman) am


Todesursache: Woran starb David Bowie?

Todesursache von David Bowie Am 10. Januar 2016, nur zwei Tage nach der Veröffentlichung seines 27. Albums „Blackstar“ und seinem 69. Geburtstag, starb David Bowie in New York City an Leberkrebs. 2014 bekam er die Diagnose. In den folgenden Monaten durfte fast niemand von der Krankheit erfahren, nur seine Familie und wenige enge Vertraute wussten davon. Einer von ihnen war Ivo van Hove, mit dem Bowie das Musical „Lazarus“ produzierte. Gegenüber der „Times“ sagte van Hove: „Er war krank, aber er wollte leben. Für seine Frau und seine Tochter und für seine Musik“. Das Album „Blackstar“ war dabei der letzte Kraftakt, den es zu…
Weiterlesen
Zur Startseite