Highlight: 13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Video: Flucht aus dem Bataclan beim Konzert der Eagles of Death Metal

Der französische Journalist Daniel Psenny hat einen der Terror-Anschläge, die Paris am Freitagabend erschütterten, mit seinem Handy festgehalten. Penny wohnt gegenüber des Konzertsaals Bataclan, den Terroristen am Freitagabend angegriffen hatten.

Der Clip zeigt, wie dutzende Menschen panisch durch den Hinterausgang auf die Straße rennen. Leblose Körper auf der Straße, Schüssen, Explosionen, Schreie. Einige Konzertbesucher hangeln sich aus dem Fenster.

Im Bataclan spielten am Abend die Eagles of Death Metal, und in dem Gebäude richteten die Terroristen ihr schlimmstes Blutbad an. Das Bataclan war mit 1500 Zuschauern ausverkauft. 100 wurden ermordet.

Über den Verbleib und Gesundheitszustand der Eagles Of Death Metal gibt es noch keine offizielle Auskunft.

DIESES VIDEO ENTHÄLT VERSTÖRENDE SZENEN.


„Da ist die Tür!“: Jan Böhmermann singt Protestsong – Nazis haben auf Partys nichts zu suchen

Sind Rechtspopulismus sowie fremdenfeindliche und rassistische Äußerungen inzwischen gesellschaftlich wieder so akzeptiert, dass auch AfD-Politiker wie Alexander Gauland und Stephan Brandner künftig zu Events eingeladen werden? Diese Frage stellt sich Jan Böhmermann nun öffentlich mit einem Protestsong – stellvertretend für alle, die sich vor wenigen Tagen doch sehr wunderten, dass eben jene Männer kürzlich bei der Feier zum 70. Geburtstag der FAZ gesichtet wurden. Häppchen und Sekt schmeckten ihnen offenbar gut – ihr Erscheinen bei der Party dagegen nicht jedem. https://twitter.com/janboehm/status/1190305405236383744 Denn: Wer Mitglieder der AfD einlädt, diene Böhmermann zufolge auch als „Steigbügelhalter“ und habe es mitzuverantworten, dass rechte Gesinnung…
Weiterlesen
Zur Startseite