Video: Hier bricht ein zerknirschter Bono das U2-Konzert in Berlin ab


von

Videos vom zweiten „Experience + Innocence“-Berlinkonzert von U2 zeigen, wie Bono versucht, mit letzter Kraft „Beautiful Day“ nach Hause zu bringen.

U2 mussten das Konzert vom 01. September in der Mercedes-Benz-Arena nach fünf Songs und 20 Minuten Spieldauer abbrechen, weil die Stimme des Sängers versagte. Nach einer fast einstündigen Pause gab ein Hallensprecher bekannt, dass die Band nicht auf die Bühne zurückkehrt.

Derzeit ist unklar, ob Tickets zurückgegeben werden müssen, oder ob U2 einen Nachhol-Termin anberaumen. Was aus den als nächstes anstehenden zwei Köln-Konzerten (ab 04. September) wird, ist ebenfalls unklar.

Zigarrenqualm

Bei Song vier, „Red Flag Day“ begannen wie aus dem Nichts die Probleme. Zuvor sang Bono einwandfrei, auch am Abend davor war zweieinhalb Stunden lang alles okay. Bono vor „Beautiful Day“: „Could sing like a bird ten minutes ago.“

Dann sprach Bono davon, dass der Bühnennebel („Zigarrenqualm“) seine Stimme beeinträchtigt haben könnte. Er bat darum, die Lüftung zu verstärken, damit der Rauch abzieht.

U2: Beautiful Day


Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: U2 - „How To Dismantle An Atomic Bomb“

Ohne Konzerte und Festivals fanden wir uns plötzlich abends auf unsere Plattensammlungen zurückgeworfen und stellten fest: Oft sind es nicht die kanonisierten Klassiker, die man besonders gern auflegt. Stattdessen sind es Alben im Katalog eines lieb gewonnenen Künstlers, die man ganz für sich allein zu haben scheint, weil der Rest der Welt sie verschmäht oder gar schon vergessen hat – missverstandene Geniestreiche, verkannte Meisterstücke, vernachlässigte Schlüsselwerke und Platten, die einfach viel besser sind als ihr Ruf und eine Neubewertung verdienen. Platten nicht für die sprichwörtliche einsame Insel gedacht, aber sie gehören auf die Insel der Unterschätzten. U2 - How To…
Weiterlesen
Zur Startseite