„Vorurteile abbauen“: Litauische Präsidentin kommentiert homophobe Äußerungen von Ten Walls

E-Mail

„Vorurteile abbauen“: Litauische Präsidentin kommentiert homophobe Äußerungen von Ten Walls

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der litauische DJ Ten Walls hat Kritik auf sich geladen, als er auf seiner Facebook-Seite schwulenfeindliche Kommentare postete. Su wurde der Musiker von den deutschen Festivals „MS Dockville“ und „Melt!“ ausgeschlossen. Die litauische Staats-Präsidentin Dalia Grybauskaitė hat nun Stellung gegenüber dem „Lithuanian Tribune“ bezogen:

„Die Äußerungen von Ten Walls haben den Vorteil, dass wir nun bereit sind über diese Themen in unserem Land zu diskutieren. Die Menschen werden durch Diskussionen nach und nach ihre Vorurteile gegenüber Homosexuellen abbauen. Letztlich ist es der Schlüssel dazu, dass wir offener werden und Litauen zu einem Land machen, wo jeder Mensch seinen Platz finden kann“. 

E-Mail