Wacken 2022: Konzerte und Bonusprogramm werden als Livestream übertragen


von

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause ist es wieder soweit: Das Wacken Open Air ist zurück, vom 4. bis 6. August soll in Schleswig-Holstein nur die härteste der harten Musik gespielt werden. Tickets gibt es keine mehr, aber es gibt einen Livestream bei Magenta TV und kostenlos bei MagentaMusik. Man kann also auch von zuhause mit dabei sein.

Neben dem üblichen Programm werden auch die Highlights des Zusatz-Tages „Wacken Wednesday“ am 3. August gestreamt. Mit dabei sind unter anderem das Metal-Oper-Projekt Avantasia, die niederländischen Metal-Giganten Epica und die Power-Metal-Truppe Gloryhammer.

Insgesamt warten Übertragungen von fünf Bühnen. Als Headliner treten Bands wie Limp Bizkit, Slipknot, Judas Priest und Thundermother auf. Als deutscher Act führen Powerwolf das Programm an: Metal aus Saarbrücken. Alle Infos zum Line-Up hier.

Überglücklich, dass es wieder losgeht

„Alle Beteilligten, ob Fans, Bands oder Crews, haben eine lange Durststrecke hinter sich“, heißt es von offizieller Seite. Nun sei man „überglücklich“, dass es „nach all dem Warten zurück auf das Feld“ gehe. Das Festival startete 1990 mit 800 Besucher*innen, mittlerweile zieht es jedes Jahr 75.000 Fans nach Wacken.