Will Smith bringt mit einem Pups alle zum Lachen


von

Bei einem Training mit den Miami Dolphins ließ Will Smith vor laufender Kamera einen fahren – und brachte damit den gesamten Raum zum Lachen. Anschließend bewies der Schauspieler Humor und postete einen Clip des Vorfalls auf Instagram.

Das Video des ehemaligen Prinzen von Bel-Air wird auch von einem witzigen Overdub begleitet. Darin heißt es: „Das Training mit den Miami Dolphins lief super. Bis sich der Morgen-Kaffee bemerkbar gemacht hat. Gleich kommt’s. Sie haben gesagt, dass ich ALLE Muskeln entspannen soll“.

Daraufhin ist ein lauter Furz zu hören und Smith entschuldigt sich, während alle Anwesenden schmunzeln. Der Schauspieler nimmt es entspannt und witzelt bloß: „Gibt es hier Duschen?“. Daraufhin ist die allgemeine Erheiterung nicht mehr zu halten:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Will Smith (@willsmith)

Natürlich ist Pupsen etwas ganz normales und Stars sind auch nur Menschen. Nervöses Furzen unter Performern ist anscheinend jedoch weiter verbreitet, als man vielleicht vermuten würde. Zumindest wenn man Queen Naija Glauben schenkt. Die Sängerin kommentierte neulich folgendes zu einem Clip eines Fans: „Mein Mikrophon war während des Intros eingeschaltet, bevor ich auf die Bühne ging, und ihr alle habt gehört, als ich sagte: ‚oooh ich muss so dringend furzen‘. Aber ich schwöre euch, ich bin damit nicht alleine, viele Artists haben ‚nervöse Fürze‘ bevor sie auf die Bühne gehen“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Shade Room (@theshaderoom)

Daraufhin fand die Sängerin von Keyshia Cole Unterstützung: „Ich muss buchstäblich jedes Mal aufs Klo, wenn ich auf die Bühne gehe! Du bist nicht alleine“.

Auch jüngst fiel Smith durch fehlendes Schamgefühl auf, als er Details aus seinem Liebesleben mit Jada Pinkett Smith mit der Öffentlichkeit teilte. Das stieß unter manchen Fans auf dermaßen große Empörung, dass sogar eine Petition gegen den Schauspieler ins Leben gerufen wurde. Darin wurde gefordert, dass das Paar in Zukunft nicht mehr interviewt werden soll.

Doch auch filmtechnisch ist Smith weiter unterwegs. In der Dokuserie „Welcome to Earth“ reist er als Host um den Globus, um die Geheimnisse unserer Erde zu erforschen.