Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Zeitung druckt aus Versehen Bild von Alec Baldwin statt von Donald Trump


von

Alec Baldwins hochkomische Interpretation von Donald Trump aus „Saturday Night Live“ hat die Realität überholt. „El Nacional“, eine Tageszeitung aus der Dominikanischen Republik, druckte ein Bild des nicht ganz so echten US-Präsidenten neben einem Vergleichsfoto des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu.

Anscheinend hatte die Bildredaktion des Blatts bei der Suche nicht ganz so genau hingeschaut. Jedenfalls erhielt der Artikel, der die Beziehung zwischen den USA und Israel beleuchtet, so eine vollkommen ungewollte satirische Ausrichtung.

Keinem fiel die Verwechslung auf

Nachdem Leser die peinliche Verwechslung kommentierten und das Bild im Netz viral gegangen ist, veröffentlichte die Zeitung eine Entschuldigung und versuchte um Verzeihung zu bitten, wenn man mit dem Faux Pas für Verärgerung gesorgt hat. Die verantwortlichen Redakteure nahmen es mit Humor und übernahmen darüber hinaus die volle Verantwortung für das Missgeschick.

Dabei deuteten die Blattmacher auch an, dass sie das Bild mit einer Bildunterschrift versehen zugespielt bekamen, die keinen Zweifel daran weckte, dass es sich um Donald Trump handelt. Alle Instanzen, die sich den Artikel und das Bild angesehen hätten, dachten demnach, dass es sich um den echten Trump handelt. Das gibt der ganzen Geschichte allerdings nur einen noch absurderen Drive.


So Sad! Donald Trump gibt Blog nach wenigen Wochen auf

Lange nichts mehr gehört von Donald Trump? Das könnte nach wie vor daran liegen, dass der ehemalige Präsident der USA immer noch die Finger lassen muss von Twitter, Facebook und Co. Damit die Menschen dennoch seine Botschaften erhören, startete der 74-Jährige im Mai unter dem Titel „From the Desk of Donald J. Trump“ ein Blog, das wohl nicht zufällig an das Interface von Twitter erinnerte, wo er jahrelang die Aufmerksamkeit auf sich zog. Nun nimmt Trump nicht einmal einen Monat nach den ersten Meldungen schon wieder Abschied von dem Projekt. Kaum Leser für Blog von Donald Trump Anders als man…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €