Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Alec Baldwin parodiert Donald Trump – und dieser reagiert als beleidigte Leberwurst

E-Mail

Alec Baldwin parodiert Donald Trump – und dieser reagiert als beleidigte Leberwurst

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Auch als zukünftiger Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika lässt Donald Trump keine Gelegenheit aus, um auf Twitter seinem Frust freien Lauf zu lassen.

Selbst nach seinem Wahlsieg ist mit der Hetze nicht Schluss – und dies nutzten Alec Baldwin und das Team von „Saturday Night Live“, um sich über Trump lustig zu machen. In einem Sketch wurde dessen aktueller Arbeitsalltag: Alec Baldwin spielte Donald Trump, Kate McKinnon schlüpfte in die Rolle seiner Wahlkampfmanagerin. Doch anstatt sich auf seine Meetings zu konzentrieren, hing dieser Comedy-Trump die ganze Zeit vor seinem iPhone und retweetete Twitter-Nachrichten von namenlosen Nutzern, darunter auch ein 16-jähriger Schüler.

„Traurig“

Frei nach dem Motto „Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst“ sollte es bei dem Sketch allein nicht bleiben: Donald Trump setzte nämlich kurz danach einen Tweet ab, beschwerte sich und spielte beleidigte Leberwurst.

„Ich habe gerade versucht SNL zu schauen – unmöglich! Total voreingenommen, nicht lustig und die Baldwin-Imitation könnte schlechter nicht sein. Traurig“

Trump regte sich also genau über das auf, was in „Saturday Night Live“ parodiert wurde und lieferte dadurch eine herrliche Steilvorlage auf Twitter. Auch Alec Baldwin meldete sich zu Wort und konterte extrem scharfsinnig:

„Veröffentliche endlich deine Steuererklärung und ich höre auf. Ha“

Eine Antwort von Donald Trump blieb natürlich aus.

Saturday Night Live: Trump-Sketch

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel