Zum Weinen schön: 92-jähriger Vater des verstorbenen Bassisten Cliff Burton besucht Metallica-Konzert

E-Mail

Zum Weinen schön: 92-jähriger Vater des verstorbenen Bassisten Cliff Burton besucht Metallica-Konzert

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

1986 verstarb Metallica-Bassist Cliff Burton im Alter von 24 Jahren bei einem Tourbus-Unfall. Für viele Fans der Band ist der Musiker bis heute der wichtigste Mann am Viersaiter geblieben. Aber nicht nur Metallica halten Burtons Andenken am Leben – sondern natürlich auch dessen Vater Ray Burton.

Der heute 92-Jährige ist Fan der Thrash-Metaller geblieben, besucht regelmäßig Konzerte von ihnen und stand auch mit auf der Bühne, als Metallica 2009 in die „Rock and Roll Hall Of Fame“ eingeführt wurden (auf dem Foto ist Burtons Nachfolger Jason Newsted am Mikrofon zu sehen, er war zu diesem Zeitpunkt schon ausgestiegen).

Ray Burton wirkte jüngst an einem Promo-Video für ein Metallica-Fotobuch mit und besuchte in den letzten Wochen mehrere Gigs. Dabei ließ er sich auch vor und nach den Konzerten mit Metallica und Musikern verschiedener Bands ablichten.

Ray Burton mit James Hetfield:

Burton mit Ty Trujillo (Sohn des heutigen Metallica-Bassistin Robert) und David Draiman von Disturbed:

Robert Trujillo (Metallica) besucht seinen Sohn (12) auf Korn-Tournee

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel