Spezial-Abo

Zusätzlich zum Film: „Shea Stadium“-Konzert von The Beatles kommt ins Kino

Die Dokumentation „Eight Days A Week: The Beatles Touring Years“ kommt am 15. September in die Kinos – wie jetzt angekündigt wurde, werden auch 30 Minuten aus der „Shea Stadium“-Konzert-Doku, gedreht am 15. August 1965, darin zu sehen sein. Der Sound wurde fürs Kino neu gemastert.

Die Show der Band wurde zuletzt 1967 vom US-Sender ABC-TV ausgestrahlt und seitdem in Ausschnitten in zahlreichen Beatles-Projekten verwendet. Seit der Fernsehausstrahlung war das komplette Konzert aber nicht mehr offiziell zu sehen. Die Show vor über 55.000 Menschen wurde damals von 14 35-Millimeter-Kameras aufgezeichnet und nun von Giles Martin und Sam Okell als kinotauglicher 4K-Film in den „Abbey Road“-Studios restauriert.

The Beatles spielten damals unter anderem „A Hard Day’s Night“, „I’m Down“, „Everybody’s Trying to be my Baby“ sowie „Dizzy Miss Lizzy“.

Hier ein Trailer zum Film „Eight Days A Week“:


Nick Mason's Saucerful Of Secrets - Termine für Tour 2021 (Update)

Nick Mason's Saucerful Of Secrets wollten eigentlich im Mai 2020 nach Deutschland reisen. Nun heißt es aber wegen der Coronavirus-Pandemie noch etwas zu warten. Der ehemalige Schlagzeuger von Pink Floyd wollte mit Gary Kemp, Gitarrist von Spandau Ballet, Gitarrist Lee Harris von den Blockheads, Bassist Guy Pratt, der bei Pink Floyd (zumindest am Instrument!) Roger Waters ersetzte, und dem Komponisten Dom Beken frühe Songs von Pink Floyd aus den Alben „The Piper At The Gates Of Dawn“ und „A Saucerful Of Secrets“ zelebrieren. Nun gibt es auch endlich Ersatztermine für die von ROLLING STONE präsentierte Tour. Update: Der Termin für…
Weiterlesen
Zur Startseite