Features

David Bowies Tourgitarrist Earl Slick: 'We want him to tour'

Earl Slick will, dass David Bowie mit seinem kommenden Album "The Next Day" auf Tournee geht.


"The Next Day" wird am 11. März veröffentlicht. Die Vorabsingle, "Where Are We Now", ist im Vergleich zum übrigen neuen Material recht melancholisch geraten. So zumindest äußerte sich Produzent Tony Visconti gegenüber BBC News.

So meinte Tourgitarrist Earl Slick im Interview mit dem Magazin Ultimate Classic Rock dazu: "Es finden sich einige rockige Sachen darauf, das kann ich euch versprechen… es gibt da auch ein paar sehr coole Mid-Tempo-Stücke, aber ich bin eher Davids Ansprechpartner für das Rock-Zeug."

Und Earl Slick wünscht sich eine Bowie-Tournee: "Klar wollen wir, dass er's macht. Gerade im Moment steht das aber noch auf wackeligen Beinen. Ich könnte morgen genau so gut einen Anruf kriegen, in dem er sagt: 'Hey, weißt du was? Hier hast du die Setlist.' Ich habe aber keine Ahnung. Ich kann nicht für ihn sprechen oder über die Organisation. Die Band würde wirklich darauf stehen raus zu gehen. Selbst wenn es sich nicht um eine große Tour handeln würde. [...] Das wird sich bald zeigen."

Auch am kommenden Album hat Slick mitgewirkt, aber auch andere bekannte Gesichter versammeln sich darauf. Die Drummer Sterling Campell und Zachary Alford beispielsweise oder die Gitarristen Gerry Leonard und David Torn. Als Bassistin ist wieder Gail Ann Dorsey dabei. Aber auch Tony Visconti, Produzent der Platte, übernahm genau wie Tony Levin mal den Bass.

Natürlich stellt sich die Frage, warum Bowie dann ausgerechnet mit einem ruhigeren Song wie "Where Are We Now" herauskam. Selbst Visconti weiß darauf keine Antwort: "Er hätte mit einem Knall auftauchen sollen. Aber er ist der Meister seines Lebens."

Mehr Videos von David Bowie gibt es hier auf tape.tv!



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



David Bowie: "Where Are We Now?" wird nicht für die Charts zugelassen

Die neue Single steht auf Platz Eins der britischen iTunes-Charts. Für die regulären Charts wird der Song nicht zugelassen – weil man ihn automatisch bei iTunes erhält, wenn man das kommende Album vorbestellt.

Tags: David Bowie / iTunes / Singles / UK Charts / Where are we now

Mikrochirurgie: Andrew Eldritch von Sisters Of Mercy seziert David Bowie

Ein Fundstück aus dem Archiv, empfohlen von unserem Rolling Stone-Archivar DJ@RSO. In Los Angeles trafen im Sommer 1995 zwei Geistesverwandte aufeinander. Andrew Eldritch von den Sisters Of Mercy und David Bowie. Der Anlaß: "Outside", das damals gerade aktuelle Werk Bowies.

Tags: Andrew Eldritch / Interview

Rewind Today: David Bowie feiert 50. Geburtstag mit Star-Konzert

Im New Yorker Madison Square Garden feierte David Bowie die ersten 50 Jahre seines Lebens. Als Gäste waren unter anderem dabei: Sonic Youth, Lou Reed, Frank Black, Robert Smith und Billy Corgan.

Tags: 50. Geburtstag / David Bowie / Fotos / Konzert / New York

David Bowie: Was steckt hinter dem Cover von "The Next Day"?

Cover-Designer Jonathan Barnbrook erklärt seine Arbeit am David-Bowie-Album "The Next Day": "Wir wollten ein bereits bekanntes Cover nehmen, dessen Verfremdung einen wirklich erschüttert"

Tags: Cover / David Bowie / neues Album / The Next Day / Where Are We Now

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld