Spezial-Abo
Highlight: Das sind die erfolgreichsten YouTube-Videos in Deutschland

„Take On Me“ von A-ha knackt die Milliarden-Klicks-Marke auf YouTube

Ob „Take On Me“ nur deswegen so oft angeklickt wurde, weil man den hohen Teil im Refrain noch üben will, oder weil es schlicht ein sehr guter Track ist? Egal, der Song von A-ha ist eine der großen 80er-Hymnen und hat nun die Schallmauer von einer Milliarde Klicks auf YouTube durchbrochen. Damit befinden sich die Norweger nun in einem exklusiven Kreis, in den nur wenige Künstler vorstoßen – vor allem zählt das 1985 veröffentlichte Lied zum noch kleineren Durch-die-Schallmauer-Kreis von Songs, die vor dem Launch von YouTube entstanden sind.

Neben dem 1985 erschienenen Pophit befinden sich unter anderem noch „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana, Queens „Bohemian Rhapsody“ oder „November Rain“ und „Sweet Child O’Mine“ von Guns N’Roses in dieser Liste. Das erfolgreichste Video aller Zeiten ist „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee mit über sechs Milliarden Aufrufen.

„Take On Me“ landete in 36 Ländern auf Platz eins:

„Take On Me“ auf YouTube:


Auch YouTube bekommt wegen Corona eine HD-Magerkur verordnet

Weltweit werden die Menschen wegen der rapiden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus dazu angehalten, ihre Häuser nicht mehr zu verlassen, um die Zahl der Infizierten zu drücken. Was machen die meisten Menschen in ihren eigenen vier Wänden? Sie streamen, was das Zeug hält. Das hat ernsthafte Auswirkungen für die Netzbetreiber, denn die für beste Videoqualität notwendige Bitrate macht das Internet für alle anderen Nutzer langsamer. Zumindest in der Theorie. SD wird zum neuen Standard Schon am 19. März 2020 kündigte Netflix an, die Streamingqualität zu reduzieren. Nun hat auch YouTube auf Bitten der Europäischen Union nachgezogen. Demnach wird die Bildqualität bei…
Weiterlesen
Zur Startseite