A Summer’s Tale: Parov Stelar, Olli Schulz, Nada Surf – neue Bands bestätigt


von

Bald ist es wieder soweit: Sommer, Campingstuhl, Bier und einige gute Bands und Acts auf den Festivalbühnen des Landes – das Festivaljahr 2016 steht vor der Tür. Für das A Summer’s Tale Festival, das vom 10. bis 13. August in Luhmühlen stattfindet, gibt es jetzt neue Bestätigungen im Line-Up – und mit Parov Stelar den zweiten Headliner.

Und der Electro-Swing-Produzent ist in guter Gesellschaft in der Lüneburger Heide. Neben dem 41-Jährigen wurden auch Olli Schulz, Nada Surf und Manu Delago Handmade bestätigt. Mit Sigur Rós, Glen Hansard, Fet Freddy’s Drop und Heather Nova verspricht auch die zweite Ausgabe des Festivals wieder Kunst, Kulturen, Kino und Lifestyle zusammen zu bringen. Entspannen kann man sich vom stressigen Festival-Fan-Alltag dann einfach mit Thai-Massage-Workshops, Meditation, beim Familien-Yoga oder im Kino.

A Summer’s Tale findet vom 10. – 13. August 2016 in Luhmühlen statt. Alle Programmpunkte gibt es auf der Open-Air-Website.

Bislang bestätigte Konzerte, Lesungen und Filme auf dem A Summer’s Tale 2016:

  • Konzerte
    SIGUR RÓS | PAROV STELAR
    GLEN HANSARD | FAT FREDDY’S DROP | OLLI SCHULZ
    NADA SURF | HEATHER NOVA | NEIL FINN
    SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR | MANU DELAGO HANDMADE
  • Lesungen
    BERTHOLD SELIGER
    CHRISTOPH KARRASCH | FRANK WITZEL
  • Film
    TAXI + Gespräch mit K. Ahlrichs
    LIEBE MICH! + Gespräch mit P. Eichholtz

Sehen Sie hier den Aftermovie von A Summer’s Tale 2015:


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

Mit „No Time To Die“ veröffentlicht Billie Eilish den Song zum 25. Bond-Film „No Time To Die“. ROLLING STONE hat die 26 wichtigsten James-Bond-Songs ab 1963 gelistet. Das Ranking: 26. Madonna: „Die Another Day“ https://www.youtube.com/watch?v=VlbaJA7aO9M Gute Bond-Songs leben von der Balance zwischen Orchester und Pop. Madonna aber setzte sich gegenüber den Filmproduzenten durch und nahm mit ihrem Produzenten Mirwais ein rein elektronisches Stück auf. Es klingt wahlweise nach Vorstadt-Disco oder Singen in den Blasebalg. 25. Alicia Keys und Jack White: „Another Way To Die“ https://www.youtube.com/watch?v=hM5UJvnbbuY Ein „Die“ im Titel macht halt noch keinen guten Bond-Song. Jack Whites Stimme ist gar nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite