Dave Grohl verrät, wer bei der AC/DC-Reunion dabei ist


von

Das ging fast etwas unter: Auf die Frage, in welcher Band Dave Grohl am liebsten trommeln würde, gab er zur Antwort: AC/DC. Aber das sei für ihn ja nicht möglich – denn „Phil Rudd“ ist wieder zurück in der Gruppe.

In einem Interview hat der Foo-Fighters-Mann damit wohl verraten, dass der 2014 von AC/DC geschasste Rudd wieder zurück an Bord ist. Denn selbstverständlich ist das nicht.

🛒  Hier „Back in Black“ von AC/DC bestellen

Phill Rudd wurde damals nicht nur wegen Drogenbesitzes festgenommen und vor Gericht gestellt, sondern vor allem auch, weil er einen Mord in Auftrag gegeben haben soll.

Phil Rudd: „Er hat den Schlüssel in der Hand“

Der Ex-AC/DC-Drummer Phil Rudd im Gerichtssaal, wo er wegen Drogenbesitzes und Mordandrohung verklagt wurde

Der Drummer wurde daraufhin von AC/DC entlassen und für die „Rock or Bust“-Tour durch Chris Slade ersetzt.

Ganz so überraschend ist die Rückkehr des Musikers jedoch nicht: Schnappschüsse in Vancouver zeigten ihn vor einigen Monaten bereits vor dem Aufnahmestudio – gemeinsam mit Angus Young und dem anscheinend genesenen Brian Johnson.

🌇Bilder von "AC/DC-Fotos: Hier trägt Brian Johnson seinen Freund, Angus Young seinen Bruder Malcolm zu Grabe" jetzt hier ansehen

Dave Grohl über Rudd, und warum er gerne bei AC/DC trommeln würde: „AC/DC. That’s my last one, that’s it. Phil Rudd is back though. If you dive back into their back catalogue, that early shit, there was a little bit more dynamic, then they settled into the groove. That’s the thing, and it’s because of Phil Rudd. It’s AC/DC, but that guy holds the key.” Ohne Rudd kein richtiges AC/DC, findet also Grohl.

MARTY MELVILLE AFP/Getty Images