AC/DC: Alle limitierten Deluxe-Versionen / Editionen von „Power Up“


von

AC/DC sind zurück: Das Comeback der australischen Rockband nach sechs Jahren Musik-Pause ist in vollem Gange. Am 13. November veröffentlicht die Band ihr mittlerweile siebzehntes Studioalbum unter dem Titel „Power Up“ (und nicht wie zuvor angenommen „PWR/UP“). Am Mittwoch, den 7. Oktober, gab die Band mit der neuen Single „Shot In The Dark“ bereits einen Vorgeschmack aufs kommende Album.

Mittlerweile wurden auch die Tracklist und weitere Details zur neuen Platte bekannt gegeben. „Power Up“ wird in verschiedenen (unter anderem limitierten) Varianten erscheinen, die bei verschiedenen Anbietern schon jetzt vorbestellt werden können.

Die Deluxe-Versionen

„Power Up“ soll in mehreren Formaten erscheinen, als CD- und limitierte Vinyl-Editionen sowie in digitaler Version und als Deluxe-Variante. Die limitierte Edition einer „one-of-a-kind Deluxe POWER UP Box” wird als „das ultimative Fan-Paket“ angekündigt. Per Knopfdruck erstrahlt das AC/DC-Logo auf der Box in Neonlicht, während aus integrierten Lautsprechern die Anfangs-Akkorde von „Shot In The Dark“ ertönen. Neben einem CD-Package enthält die Deluxe-Box auch ein zwanzigseitiges Booklet mit exklusiven Fotos, zudem ein eigenes USB-Ladekabel, um die Box stets „powered up“ zu halten.

Die Deluxe-Box des neuen AC/DC-Albums „Power Up“

Außerdem wird es mehrere limitierte Vinyl-Versionen geben. Die Vinyl-LP ist auf 180 Gramm Vinyl gepresst, umhüllt von einem Gatefold-Cover. Limitierte Ausgaben der LP werden bei ausgewählten Händlern und im Online-Store der Band erhältlich sein. „Power Up“ wird überdies auf allen digitalen Plattformen verfügbar sein.

Hier können Sie die limitierten Editionen vorbestellen

Album-Konfigurationen:

  • Softpack CD
  • Deluxe Box CD
  • Black LP

Exklusiv-Versionen:

Media-Markt- und Saturn-Versionen mit Flaschenöffner

Picture-Disc-LP: EMP

Opaque-Rot-LP: JPC, HHV, EMP, Vinyl Pool

Transparent-Gelb-LP: Müller, ab VÖ in den Müller-Läden

Transparent-Rot-LP: Amazon  

 

Auf rotem Vinyl gibt es die LP unter anderem bei Amazon, JPC und EMP

 

 

Die schwarze Variante wird auf Sound Of Vinyl und EMP erhältlich sein
Gibt es exklusiv im AC/DC-Online-Store und bei Sound Of Vinyl: Die LP auf gelbem Vinyl

 

 

EMP und Sound Of Vinyl bieten exklusiv „Power Up“ als Picture Disc an

 

„Power Up“ für den Kassettenrekorder gibt es exklusiv auf Musicglue

 

 

AC/DC / Musicglue

AC/DC: Darum wollte Angus Young keine Gitarrenparts von seinem Bruder nutzen

Die australischen Rocker von AC/DC stehen kurz vor der Veröffentlichung ihres siebzehnten Albums „Power Up“. Zuvor hatte Angus Young auch bestätigt, dass die Platte viele Ideen enthalten werde, die sein Bruder Malcolm entwickelt hatte, bevor er im Jahr 2017 verstorben war. In einem neuen Interview mit dem spanischen Radiosender „RockFM“ ruderte Young jedoch etwas zurück. Es wäre zu weit gegangen, die Gitarren-Aufnahmen seines Bruders mit aufs Album zu packen, gestand er nun. „Malcolm selbst würde es nicht mögen“ „Ich weiß, dass viele Leute gefragt haben: Hat Malcolm tatsächlich gespielt, ist es sein Instrument auf dem neuen Album?“, fing er an…
Weiterlesen
Zur Startseite