Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

AC/DC: Ein einmaliger Blick hinter die Kulissen der „Rock Or Bust“-Tour

Anlässlich des Düsseldorf-Konzerts am heutigen Mittwoch (15. Juni) hat Dale „Opie“ Skjerseth, Produktions-Manager von AC/DC, den lokalen Medien ein Interview zur „Rock Or Bust“-Tour gegeben und bot einen Einblick hinter die Kulissen der Mega-Tour.

AC/DC sind im Spätsommer mit Gastsänger Axl Rose wieder in Nordamerika auf Tour, vorher spielt Rose aber noch mit Guns N‘ Roses mehrere Stadion-Konzerte.

In dem knapp acht Minuten langen Video von Metal-Heads.de erzählt „Opie“, was es alles bei einer Mega-Tour wie der von AC/DC zu beachten gilt, was die Herausforderungen sind – und wie alles am Ende zusammenkommt.

Kooperation

AC/DC: Ein Blick hinter die Kulissen

Viele AC/DC-Fans kritisieren noch immer die Wahl von Axl Rose als Ersatz für Brian Johnson, der wegen eines drohenden Gehörverlusts die Band (vorerst) verlassen musste. Doch dank eines neuen In-Ear-Geräts könnte das Comeback Johnsons schon früher als gedacht bevorstehen:

Comeback von Brian Johnson: AC/DC-Sänger macht Luftsprünge wegen In-Ear-Gerät


The Specials: Alles über das große Comeback und die Tour + Meet & Greet gewinnen

Der Pancras Square im Londoner Stadt­bezirk ­Camden, eingefasst von sechs hypermodernen Bürokomplexen, die mit trendy Restaurants und Cafés ein Plaza-Feeling simulieren, ist Investoren-Architektur wie aus dem postmodernen Bilderbuch. Auf den ersten Blick durchaus imposant – ein Beispiel für das trotz Brexit-Grusel an allen Ecken und Enden boomende London. Die 80er- und 90er-Jahre hindurch war die Gegend hier eine abbruchreife Logistikzone mit allerlei Lagerhallen, eingeklemmt zwischen den historischen Großbahnhöfen King’s Cross und St Pancras. Neben Drogendeals und Prostitution fanden in dem schattigen Wasteland viele der legendären Londoner Acid-House-Raves statt. Jetzt arbeiten die Kinder der damaligen DJs und Musiker bei Tech-Firmen mit komischen…
Weiterlesen
Zur Startseite