Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Comeback von Brian Johnson: AC/DC-Sänger macht Luftsprünge wegen In-Ear-Gerät

Während AC/DC alias Axl/DC durch Europa touren (und in Wien begeisterten, in Hamburg enttäuschten), traf sich Brian Johnson wie angekündigt mit dem In-Ear-Spezialisten Stephen Ambrose – der Sänger will einen Weg finden, trotz drohendem Gehörverlust noch Alben aufnehmen zu können.

Ambrose gilt als Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung der kleinen Knopfhörer (In-Ears), die Musiker heute auf der Bühne tragen. Der Ingenieur stellte unlängst sein neues, „Adel“ genanntes Gerät vor – es soll den lauten Sound klangvoll übermitteln und dabei das Risiko eines Hörschadens minimieren.

Johnson war nach seinem Treffen mit Ambrose voller Tatendrang. „Es FUNKTIONIERT. Es funktioniert prächtig, das lässt sich nicht bestreiten. Ich kann Musik jetzt wieder so gut hören wie zuletzt vor Jahren. Ich kann es kaum abwarten, das Gerät zu nutzen. In der Kommunikation, in lauten Restaurants, oder auf der Bühne.“

Kooperation

 


Ein echter Teufelskerl: 13-Jähriger röhrt AC/DC bei „The Voice Kids“ in Polen

Das würde dem verstorbenen AC/DC-Sänger Bon Scott gefallen: Bei einem Auftritt von Polens „The Voice Kids" hat der 13-jährige Sebastian Radzimski einen beachtlichen Auftritt abgeliefert. Mit dem wohl größten Hit der Band, „Highway to Hell", zeigte der Junge, was in ihm steckt: Coolness, Selbstbewusstsein und viel Potential. Mit Lederjacke, Aviator-Sonnenbrille und vor allem seiner Stimme konnte Sebastian schnell die ersten Jurymitglieder überzeugen. Die beiden Juroren Tomson und Baron von der Hip-Hop-Formation „Afromental" drehten sich sofort um, Baron nahm sogar eine Gitarre in die Hand und jammte noch mit dem Youngster. Früh übt sich Dass Bon Scott Junior eine Leidenschaft für…
Weiterlesen
Zur Startseite