AC/DC: Hinweise auf neues Album – mit Brian Johnson (Foto)


von

Wie man so sagt: „Die Gerüchteküche brodelt“. Nehmen AC/DC mit Brian Johnson ein neues Album auf? Der (Ex-)Sänger der australischen Hardrockband wurde in Vancouver mit Phil Rudd gesichtet – dem ehemaligen Schlagzeuger der Band, der 2015 geschasst wurde.

>>> Update: Nun auch Angus Young im Studio in Vancouver!

Johnson selbst war gezwungen, AC/DC im Jahr 2016 zu verlassen, weil er an massiven Gehörproblemen litt. Mittlerweile zeigte sich der 69-Jährige wieder solo auf der Bühne und in aufsteigender Form.

🛒  AC/DC – Back in Black jetzt bei Amazon.de bestellen 

Allerdings wird Ersatzsänger Axl Rose bislang als Erfolg verbucht: Mit dem Frontmann von Guns N’Roses spielten die Musiker in vollen Stadien.

Vancouver: Heimstätte von AC/DC

AC/DC im Jahr 2005.
AC/DC im Jahr 2005.

Warum weilen Johnson und Rudd also in Vancouver? Offiziell bestätigt ist (noch) nichts. Allerdings sollte angemerkt werden, dass AC/DC in den vergangenen Jahrzehnten ihre Alben stets in der kanadischen Metropole eingespielt hatten.

🛒  AC/DC – Rock Or Bust jetzt bei Amazon.de bestellen 

Auf Twitter (unten) macht derzeit ein Bild die Runde, das vor den Warehouse Studios, dem Aufnahmeraum der Band, geschossen wurde. Wie „NME“ meldet, soll Stevie Young, Neffe von Angus Young, die Anwesenheit von AC/DC-Mitgliedern bestätigt haben. Stevie ersetzte zuletzt den verstorbenen Malcolm Young.

🌇Bilder von "AC/DC-Fotos: Hier trägt Brian Johnson seinen Freund, Angus Young seinen Bruder Malcolm zu Grabe" jetzt hier ansehen

AC/DC auf Twitter:

Patrick Ford Redferns