Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

AC/DC: Reunion-Performance bei den Grammys? Gern!

Also, dieser Mann namens Eddie Trunk scheint ja ein echter AC/DC-Intimus zu sein! Zunächst gab der Radiomoderator (s.u.) zu Protokoll, dass das neue Album der Band im Kasten sei – inklusive Brian Johnson sowie unbenutzten Riffs von Malcom Young.

Trunk kam nun auf die Möglichkeit zu sprechen, dass AC/DC bei den 61. Grammy Awards (10. Februar) eine Reunion-Performance hinlegen könnten – nachdem Gitarrist Angus Young für wenige Sekunden in einem Werbespot für die Preisverleihung zu sehen war, der während des Super Bowl ausgestrahlt wurde. Trunk berichtet, dass Young dort platziert wurde, weil die Band als auftretende Künstler im Gespräch seien.

Er zieht Parallelen zum Grammy-Jahr 1996 – damals hatten Kiss auch ihre Wiedervereinigung bei der Award-Show bekanntgegeben.

Alles zum neuen Album von AC/DC:


„We Will Rock You“ für die DFB-Elf: Queen-Fans müssen jetzt voten!

Schwer tut sich der DFB seit Jahren, die Marke Nationalmannschaft so zu verkaufen, dass die treuen und deshalb eben auch konservativen Anhänger nicht das Gespür haben, hier würde etwas unnötig aufgeblasen. Erst der lähmende Claim „Die Mannschaft“, dann Hashtags wie #ZSMMN und schließlich Slogans wie „Best Never Rest“ - all das kam nicht gut an, gerade auch mit Blick auf das blamable Abschneiden bei der letzten WM in Russland. Und es demaskierte den Fußballbund in solchen Fragen als weltfremd. Dazu passte vielleicht auch, dass im November 2018 völlig ohne Not Oliver Pochers „Schwarz und Weiß“ als Tor-Musik abgelöst wurde. Der…
Weiterlesen
Zur Startseite