Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


AC/DC loben Stevie Young als Nachfolger von Malcolm Young


von

AC/DC haben gemeinsam bekundet, wie zufrieden sie mit Stevie Young als neuem Mitglied in der Band sind. Er sei ein würdiger Nachfolger für seinen Onkel Malcolm Young.

Im September 2014 trat Stevie der Band bei und ersetzte Malcolm, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Band spielen konnte und drei Jahre nach seinem Austritt verstarb.

Malcolm Young (1953 – 2017)

Sänger Brian Johnson findet, Stevie Young führe die Tradition seines Onkels als Rhythmusgitarrist exzellent weiter. „Wir wollen uns nicht zurück entwickeln“, sagte er gegenüber „UCR“, „und Stevies Beitrag besteht darin, dieses Niveau genau dort zu halten, wo Angus und Malcolm es immer wollten.“

Angus Young: „Wir drehen uns wie auf einem Plattenteller“

Zudem fügten Angus Young und Johnson hinzu, dass sie Stevies Beitrag weniger als eine Entwicklung, sondern vielmehr als eine Fortsetzung dessen sehen, was AC/DC schon immer ausgemacht hat.  „Wir bemühen uns wahrscheinlich einfach immer gemeinsam darum, einen guten Rocksong zu bekommen“, erklärt Angus.

Beim Entstehungsprozess von neuer Musik frage sich die Band daher regelmäßig: „Sind diese Elemente das, was ich für AC/DC halte?“ Vor allem gehe es darum, sich treu zu bleiben, sagt der Gitarrist. „Ich glaube nicht, dass wir uns weiterentwickeln, wir drehen uns wahrscheinlich wie auf einem Plattenteller!“

Das neue AC/DC-Album „Power Up“ erscheint am Freitag. Darauf spielt Stevie auch einige Gitarrenparts, die von seinem Onkel Malcolm geschrieben wurden.

Martyn Goodacre Getty Images

Bon Scott: Der tragische Tod des AC/DC-Sängers

Ronald Belford „Bon“ Scott wurde am 9. Juli 1946 im schottischen Forfar geboren, bevor er mit seiner Familie nach Australien auswanderte. Damit teilte er eine wichtige Gemeinsamkeit mit den Young-Brüdern, doch bis er sie kennenlernte, vergingen einige Jahre. Als Schlagzeuger und Sänger arbeitete er in diversen Bands an seinem Ruf in der australischen Musikszene. 1974 war es schließlich soweit: Bon Scott ersetzte Dave Evans als Sänger von AC/DC. Mit AC/DC zum Weltruhm Scotts Ex-Frau Irene Thornton berichtete nach dem Tod des Musikers von seiner ersten Begegnung mit seiner zukünftigen Band. Im August 1974 kamen AC/DC nach Adelaide und spielten dort im…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €