Adam Green: Neues Album – „Engine of Paradise“, erste Single „Freeze My Love“

Adam Green war einst mit The Moldy Peaches Teil der New Yorker Downtown Antifolk-Szene, später gelang es ihm zum erfolgreichen Solokünstler aufzusteigen und vor allem in Deutschland viele Fans zu finden. Nun gibt es ein neues Lebenszeichen: Adam Green bringt am 06. September 2019 sein mittlerweile zehntes Studioalbum „Engine of Paradise“ heraus.

Aufgenommen wurde es in Brooklyn, New York. Mit Loren Humphrey versucht er an den barocken Stil seiner Alben Anfang der 2000er zurückzukehren. Mit dabei sind Gaststars wie James Richardson (MGMT), Florence Welch (Florence and the Machine) und Jonathan Rado (Foxygen).

„Aladdin“ von Adam Green auf Amazon.de kaufen 

Eine erste Single gibt es auch schon: „Freeze My Love“. Green zum neuen Stück: „‚Freeze My Love'“ is like a road-trip song where your Corvette is a JPG filled with flesh cruising towards a blockchain horizon. I think it’s a pretty song, I wish there was a radio station that played it continuously.“


ROLLING STONE im September 2019: Billie Eilish + die 50 besten Debütalben des Jahrzehnts

Die Inhalte der September-Ausgabe Billie Eilish: Revolution im Kinderzimmer Sie ist die erfolgreichste Debütantin des Jahres. Ein Besuch bei dem 17-jährigen Popwunder in Los Angeles – und ein paar irre Tage auf Tour Von Josh Eels Die 50 besten Debütalben des Jahrzehnts Wer hat uns seit 2010 am meisten beeindruckt? Von Jake Bugg über Aldous Harding bis Tierra Whack: Die RS-Jury hat entschieden   Sheryl Crow: Auf den Schultern von Riesen Für ihr neues Album hat Crow Duette mit ihren Helden aufgenommen, von Keith Richards bis Stevie Nicks – die Summe einer Karriere Von Jörn Schlüter Peter Maffay: Es ist niemals…
Weiterlesen
Zur Startseite