ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Akte X: Staffelfinale sorgt für (bescheidenen) Quoten-Erfolg

Während Kritiker hin und hergerissen waren, konnten die neuen Episoden der Mystery-Reihe mit David Duchovny und Gillian Anderson in den Hauptrollen aus Sicht der Einschaltquoten nie so recht überzeugen. Die sechste und letzte Folge der 10. Season brachte dann aber doch noch einmal einen leichten Aufwind.

1,75 Millionen Zuschauer sahen das Staffelfinale am Montag (14. März). Zum Vergleich: Die Premierenepisode der neuen Season lockte über 3,1 Millionen Fans der FBI-Agenten an. Doch im Vergleich zum Staffeltiefstwert konnten immerhin 70.000 Zuschauer zurückgewonnen werden.

Sie wurden Zeugen von einem der wohl schlimmsten Cliffhanger der jüngeren Serien-Geschichte, in dem (möglicherweise zum letzten Mal?) ein grelles Licht über Mulder und Scully erscheint.

Kooperation


Da moderieren Joko und Klaas einmal „taff“ und schon läuft's

Joko und Klaas haben sich am Montag (17. Juni) an der Redaktionskonferenz von „taff“ beteiligt und Texte für die Sendung zusammengestellt. Schließlich hatten sie auch noch die unangenehme Aufgabe, das oft minderbemittelt daherkommende Boulevard-Magazin zu moderieren. Grund dafür war ihre Niederlage in ihrer eigenen Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ vor einer Woche. Die Premierenausgabe mit zahlreichen Spielen zwischen Witz und Wahnsinn hatten die beiden noch gewonnen. Dafür gab es 15 Minuten Sendezeit zur Prime Time, welche die Spaßvögel für ernste gesellschaftspolitische Statements von einigen jungen Gästen nutzten. Der Einsatz bei „taff“ war von weniger Seriosität geprägt. Joko und Klaas…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation