Freiwillige Filmkontrolle


Wish You Were Here

Wish You Were Here im Überblick:

05.01.2021:  Der Dokumentarfilm „Robin’s Wish“ soll Robin Williams' letzte Lebenstage porträtieren. Die Witwe des Verstorbenen klärt vorab über „Missverständnisse“ rund um seinen Tod auf. in Doku über Robin Williams: Witwe spricht über tödliche Krankheit

18.11.2020:  Syd Barrett verließ Pink Floyd 1968, nachdem seine psychischen Probleme Überhand genommen hatten. ROLLING STONE erinnert an den Gitarristen. in Syd Barrett: Genie und Tod des Pink-Floyd-Gründers

12.10.2020:  Der Herbst ist die ideale Zeit, sich mit traurigen Klängen zurückzuziehen. Das ist sogar gut für die Gesundheit, wie eine Studie beweist. ROLLING STONE listet 20 Klassiker der melancholischen Songkunst. in 20 legendäre melancholische Songs für Herbst und Winter

26.08.2020:  Jimi Hendrix' letzte Reise, Conor Obersts heftiges Bright-Eyes-Comeback, wie Pink Floyds „Wish You Were Here“ entstand und ein Porträt der Songwriterin der Stunde: Fenne Lily. in ROLLING STONE im September 2020 – Titelthema: Jimi Hendrix

21.07.2020:  Vor 30 Jahren, am 21. Juli 1990, inszenierte Roger Waters "The Wall" auf dem Potsdamer Platz in Berlin. in Die Mauer steht wieder: Roger Waters und „The Wall“

17.06.2020:  Das Album erscheint begleitend zum gleichnamigen Konzert-Film, der Highlights aus 156 Konzerten der Tournee enthält. in Roger Waters kündigt „US + THEM“-Live-Album an

30.04.2020:  ROLLING-STONE-Autoren haben die wichtigsten Platten der Country Music ausgewählt. in Das sind die 50 besten Country-Alben aller Zeiten

13.04.2020:  Aufnahmeorte nehmen immer Einfluss auf entstehende Alben. ROLLING STONE stellt einige der wichtigsten Tonstudios aller Zeiten vor. in Berühmte Tonstudios: An diesen legendären Orten entstanden große Alben

04.03.2020:  Wie kamen Jimmy Page, Robert Plant, John Bonham und John Paul Jones eigentlich auf Led Zeppelin? Hier erzählen wir Ihnen die Geschichte zum Bandnamen. in Led Zeppelin: Warum hinter dem Bandnamen eigentlich ein Diss von Keith Moon steckt

01.03.2020:  Artikel gefunden in Die 50 besten Doppel-Alben aller Zeiten

04.11.2019:  And the Big Man joined the Other Band: 1993 spielt Bruce Springsteen nach dem Ende der „Human Touch“/„Lucky Town“-Tour mit der „anderen Band“ ein Benefiz-Konzert in seiner Lieblingshalle. Er hat sich Gäste eingeladen. Gute alte Bekannte: die halbe E Street Band, die er vier Jahre zuvor aufgelöst hat. It might get loud in Bruce Springsteen: Die besten Veröffentlichungen aus der „Archive Series“ (8): 24/6/1993, Brendan Byrne Arena, East Rutherford, NJ

04.10.2019:  Die Band um Songwriter-Mastermind Jeff Tweedy veröffentlicht eine einzigartige Platte nach der nächsten, nun das großartige „Ode To Joy“. Zeit für eine Bestandsaufnahme. in Die ★ ★ ★ ★ ★ -Band: Alle Alben von Wilco im Ranking und bewertet



Alexi Laiho von Children of Bodom: Fragen zur Todesursache

Alexi Laiho, Sänger und Gitarrist der finnischen Metalband Children of Bodom, ist mit nur 41 Jahren verstorben. Dies geht aus einem Facebook-Post auf der offiziellen Facebook-Seite von Laiho hervor. Im Beitrag vom Management ist zu lesen: „Einer der berühmtesten Gitarristen der Welt, Alexi Laiho, ist gestorben. Der Musiker, der vor allem als Frontmann von Children of Bodom bekannt war, ist vergangene Woche in seinem Zuhaue im finnischen Helsinki verstorben.“ Woran starb Alexi Laiho? Eine Todesursache nannte das Management nicht. Es wies allerdings darauf hin, dass Alexi Laiho schon seit Längerem gesundheitlich zu kämpfen gehabt habe. „Laiho litt in seinen letzten…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €