UK: David Gilmour bald mit Album auf Platz eins – und Justin Bieber mit Single

E-Mail

UK: David Gilmour bald mit Album auf Platz eins – und Justin Bieber mit Single

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Charts sind Hit-Listen, die zeigen, welche Musik momentan wie populär ist – und damit oft eigentlich ungleiche Paare nebeneinander stellt. Das geschieht gerade mit David Gilmour und Justin Bieber. Gilmour wird nach den aktuellen Zahlen zum Ende der Woche mit „Rattle That Lock“ Platz 1 der britischen Album-Charts erreicht haben, während Bieber an der Spitze der Single-Charts mit dem Song „What Do You Mean?“ darüber singt, dass er die Frauenwelt nicht mehr versteht.

Aktuell ist „Rattle That Lock“ – Gilmours erstes Soloalbum seit neun Jahren –, mit 12.000 verkauften Platten vor Lana Del Rey positioniert, die mit „Honeymoon“ danach den besten Platz in den britischen Tabellen aufweist.

David Gilmour kennt das aber bereits – mit „Wish You Were Here“ und fünf anderen Pink-Floyd-Alben konnte der Musiker schon sechs Mal anderen Bands zeigen, wie man an der Spitze der Tabelle landet.

„Rattle That Lock“ und „Honeymoon sind am 18. September 2015 erschienen. „What Do You Mean?“ konnten Bieber-Fans bereits am 28. August 2015 kaufen.

E-Mail