Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Artrock-Festival: AC/DC-Schlagzeuger Chris Slade mit dabei


von

Im April hätte in Reichenbach das Artrock-Festival stattfinden sollen, wegen Corona war das aber nicht möglich. Nun wird das Event vom 18-20. September nachgeholt, wobei das halbe Line-Up neu ist. Momentan sind 18 Bands aus acht Ländern mit dabei.

Neun Bands aus dem April blieben erhalten, neun neue Bands sind geholt worden – das erfordert ein erhebliches Maß an Planung.

Chris Slade, The Animals & Friends, Stern-Combo Meißen und Weitere

Mit dabei: The Animals & Friends, Stern-Combo Meißen und The Chris Slade Timeline, in der der Schlagzeuger die Greatest Hits seiner Karriere zum Besten gibt, darunter natürlich auch AC/DC-Tracks. Die polnische Band Retrospective und die Briten von League Of Lights sind auch mit dabei, ebenso M.A.Y.A. aus Ungarn. Amarok, Broekhuis, Keller & Schönwälder, Polis, Maschine, Siena Root, die Italiener der Andrea Braido Band und Chandelier. Der Sonntag wird von Melli Mau & Martin Schnella, Ubi Maior. Crystal Palace, Overhead und Kee Marcello bespielt, bevor Chris Slade als Headliner die Veranstaltung ausklingen lässt.


Chris Slade über das Geheimnis des AC/DC-Songs „Thunderstruck“

Schlagzeuger Chris Slade hat in der Rockwelt schon einige musikalische Spuren hinterlassen. Er begann seine Karriere mit dem heutigen Popstar Tom Jones, richtig bekannt wurde er aber vor allem durch sein Schlagzeugspiel für Bands wie AC/DC, Manfred Mann’s Earth Band und Asia. In einem ausführlichen Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE sprach der 73-Jährige nun ausführlich über seine Karriere – und natürlich führte kein Weg an seiner Zeit mit AC/DC vorbei. Er traf 1989 auf die Band, um auf ihrem Comeback-Album „The Razor’s Edge“ zu spielen. 1994 wurde er wieder durch den vorherigen Schlagzeuger Phil Rudd ersetzt, doch 2015 kam…
Weiterlesen
Zur Startseite