Highlight: Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1980 bis 2020 im Ranking

Auftritt bei den Oscars: Singt Billie Eilish uns den neuen Bond-Song?

Wie klingt der neue Bond-Song von Billie Eilish? Möglicherweise wird dieses Geheimnis am 9. Februar im Rahmen der Oscar-Verleihung gelüftet. So gab die Sängerin am Mittwochabend auf Twitter bekannt: „Sehen Sie am Sonntag (9. Februar) einen besonderen Live-Auftritt von Billie bei den 92. Oscars.“ Die Bekanntmachung wurde auch vom Account der Academy retweetet sowie selbst verbreitet:

Obwohl noch nicht bestätigt ist, dass bei der Performance erstmals der neue Bond-Song zu hören sein wird: Es kann davon ausgegangen werden, dass bei den prestigeträchtigen Awards eher ein Film-Song als ein bereits bekanntes Lied der Sängerin performt wird.

Die Nachricht, dass der Song zum neuen James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ von Billie Eilish stammen wird, war schon eine kleine Sensation: Schließlich ist die 18-Jährige damit die jüngste Musikerin, die einen Musiktitel zu der erfolgreichen Geheimagentenreihe beisteuern darf. Der namentlich noch nicht bekannte Song entstand, wie schon ihre anderen Hits vom Album “When We Fall Asleep, Where Do We Go?“, in Zusammenarbeit mit ihrem älteren Bruder Finneas. Dieser erhielt bei den Grammys eine Auszeichnung als bester Produzent des Jahres. Eilish selbst gewann fünf Grammys und brach damit gleich mehrere Rekorde.


Billie Eilish: Erste Perfomance ihres Bond-Songs – gemeinsam mit Hans Zimmer

Der neue Bond-Song ist gerade das große Thema: Mit Spannung wurde der Track erwartet, vor allem auch, weil die gerade mal 18-jährige Billie Eilish dafür verantwortlich zeichnet – die Newcomerin räumte letztes Jahr so ziemlich alles ab mit ihrem Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go“, erhielt einen International Music Award und gewann bei den Grammy Awards gleich vier Preise. Nun krönt sie ihren Erfolg mit dem Titel-Track „No Time To Die“ zum neuen James Bond – und die Reaktionen darauf fallen überwiegend positiv aus. Komponist Hans Zimmer, der ebenfalls für den Song verantwortlich war, meldete sich…
Weiterlesen
Zur Startseite