Aus zwei Filmen wird einer: M. Night Shyamalan überrascht mit Fortsetzung zu „Unbreakable“ und „Split“

„Unbreakable“ gilt für viele Fans als der beste Film von M. Night Shyamalan. Im Jahr 2000 erschienen, erzählt der Film die Geschichte von David Dunn, einem Sicherheitsmann in einem Stadion. Nachdem David ein katastrophales Zugunglück unversehrt und ohne einen einzigen Kratzer überlebt, stellt er fest, dass er übernatürliche Fähigkeiten zu haben scheint. Mit Bruce Willis und Samuel L. Jackson ist der Film prominent besetzt und M. Night Shyamalan gibt Comics und Superhelden einen realistischen Anstrich.

„Split“ hingegen ist das jüngste Werk von M. Night Shyamalan und kam 2016 ins Kino. Drei Mädchen werden von einem Mann entführt, der an einer Persönlichkeitsstörung mit 23 multiplen Persönlichkeiten leidet. Sie müssen aus ihrer Gefangenschaft fliehen, bevor sich die besonders furchteinflößende 24. Persönlichkeit manifestiert.

Zwei Filme, eine Fortsetzung

Auf Twitter ließ M. Night Shyamalan jetzt die Bombe platzen: Er arbeitet an einer Fortsetzung zu „Unbreakable“ UND „Split“. Doch nicht nur das, auch Bruce Willis und Samuel L. Jackson werden in dem neuen Film mitspielen. James McAvoy und Anya Taylor-Joy aus „Split“ sind ebenfalls mit von der Partie.

Die Fortsetzung trägt den Namen „Glass“ und wird in den USA am 18. Januar 2019 in die Kinos kommen. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. Erst im Februar dieses Jahres verriet Shyamalan, dass „Unbreakable“ und „Split“ im gleichen Filmuniversum spielen und auf Twitter schreibt der 46-Jährige, dass es schon immer sein Traum war, beide Filme aufeinandertreffen zu lassen.

„Glass“ wird ein Comicbuch-Thriller und die grobe Handlung lautet wie folgt: David Dunn (Bruce Willis) verfolgt Crumb (James McAvoy), der inzwischen die Form der übermenschlichen Figur „The Beast“ angenommen hat. Es kommt zu mehreren eskalierenden Begegnungen. Währenddessen offenbart sich Elijah Price (Samuel L. Jackson) als Orchestrator, der ein Geheimnis hat, welches kritisch für Dunn und Crumb ist.

Weiterer Film angedacht

Doch bei „Glass“ allein soll es nicht enden. In einem Januar-Interview verriet M. Night Shyamalan, dass er nach „Glass“ gerne noch einen weiteren Film machen möchte, der im selben Universum spielt und ein „finales Gespräch“ werden soll.

Jeff Goldblum findet seinen Weg in die Fortsetzung von „Jurassic World“


Bucket List für Musikfans: 10 Orte, die Sie einmal im Leben besucht haben sollten

1. Strawberry Fields im Central Park, New York City Nach dem Tod von John Lennon ließ Yoko Ono einen kleinen Teil des New Yorker Central Parks zu Ehren des ermordeten Musikers gestalten – der Name „Strawberry Fields“ bezieht sich auf den Beatles-Song „Strawberry Fields Forever“. Teil der Gedenkstätte ist ein Mosaik mit dem Wort „Imagine“: https://www.instagram.com/p/Bry6GQGguv8/ Ganz in der Nähe befindet sich auch das Dakota Building, in dem Lennon und Ono wohnten. Davor geschah am 8. Dezember 1980 auch das tragische Attentat auf den Musiker. https://www.instagram.com/p/BrwEKoDH5fX/ 2. Heddon Street in London Für das ursprüngliche Albumcover zu „The Rise and Fall…
Weiterlesen
Zur Startseite