„B.B.King: The Life of Riley“: Dokumentation erinnert an gemeinsamen Auftritt von U2 und B.B. King (Video)

E-Mail

„B.B.King: The Life of Riley“: Dokumentation erinnert an gemeinsamen Auftritt von U2 und B.B. King (Video)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als U2 im Jahr 1988 eine Bühne mit der am Mittwoch (14. Mai) verstorbenen Blues-Ikone B.B. King teilten und den eigens für ihn geschriebenen Song „When Love Comes To Town“ zusammen spielten, schufen sie einen Moment, der für die Ewigkeit sein sollte – nicht nur, weil er im U2-Konzertfilm „Rattle And Hum“ festgehalten ist.

In der Dokumentation „B.B. King: The Life of Riley“  reflektierte Bono über den besonderen Auftritt und hob die Interaktion mit der Blues-Legende hervor.

bb-king-u2-01.jpg

Nachdem sich U2 und King gemeinsam die Aufnahme zu „When Love Comes To Town“ anhörten, lobte King den tiefgründigen Songtext, vor allem weil Bono doch „viel zu jung ist, um einen solchen Text zu schreiben“.

„B.B. King: The Life of Riley“ dokumentiert das Leben und musikalische Schaffen der Blues-Legende von seiner Kindheit auf den Baumwollfeldern im Mississippi-Delta bis zum Aufstieg zum global bekannten Star. Der Film ist seit letztem Jahr auf DVD erhältlich.

ROLLING STONE zeigt exklusiv einen Ausschnitt aus „The Life of Riley“:

Please upgrade your browser to view HTML 5 content

Please enable Javascript to watch this video

Bob King/Redferns) Bob King/Redferns)
E-Mail