Barack Obama tanzt mit Ehefrau Michelle zu Beyoncé und Jay Z


von

Eigentlich ist die „On The Run II“-Show von Beyoncé und Jay Z Spektakel genug. Doch wenn ein weiteres wohl ikonisches Ehepaar unserer Zeit im Hintergrund zu den Live-Songs der Carters tanzt, dann müssen Fans ihre Smartphones kurz von der Bühne auf die prominenten Zuschauer richten. Denn Barack und Michelle Obama ließen es sich genauso gut gehen wie alle anderen Konzertbesucher.

Beim Stadionkonzert in der US-Hauptstadt Washington D. C. entdeckten Fans das ehemalige Präsidentenpaar unter den Besuchern. In der VIP-Lounge gingen Barack und Michelle Obama unter anderem zum Hit „Niggas in Paris“ ab. Im Internet reagierten Nutzer begeistert: „Das ist mein Präsident! Wir lieben euch!“

https://www.instagram.com/p/BlzSRmMhB3Z/?taken-by=aayy.bee

Die beiden Ehepaare verbindet eine tiefe Freundschaft, die im Verlaufe von Obamas Präsidentschaft entstanden ist. Beyoncé sang für den ehemaligen US-Präsidenten bei seiner Vereidigung im Jahr 2009.Die Carters waren immer wieder zu Terminen im Weißen Haus eingeladen. Michelle Obama hatte bereits das Pariser Konzert der „On The Run II“ am 15. Juli besucht. Mit dabei waren Töchter Malia und Sasha sowie Beyoncés Mutter Tina Knowles. Sowohl die Obamas als auch die Carters gelten besonders in der schwarzen Community als Vorbilder.