Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Barack Obama zeichnet Bruce Springsteen mit „Medal of Freedom“ aus

Kommentieren
0
E-Mail

Barack Obama zeichnet Bruce Springsteen mit „Medal of Freedom“ aus

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bruce, Springsteen, Diana Ross, Tom Hanks, Robert De Niro und 17 weitere Prominente erhalten in der kommenden Woche von Barack Obama, der zur Zeit auf Deutschlandbesuch ist, die „Medal Of Freedom“, wie das Weiße Haus in einem offiziellen Statement mitteilte.

Damit soll ihr ziviles Engagement gewürdigt werden. Zugleich ist es der letzte Preis, den der scheidende US-Präsident in seiner Amtszeit vergeben wird. Die Auszeichnung wird seit 1963 Personen verliehen, die einen bedeutenden Beitrag „für die Sicherheit oder das nationale Interesse der USA, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange“ geleistet haben.

Springsteen vermittelt den Amerikanischen Traum

Ellen DeGeneres und „Saturday Night Live“-Schöpfer Lorne Michaels gehören bei der Veranstaltung am 22. November ebenfalls zu den Preisträgern. Das Weiße Haus schrieb zu der Ehrung Bruce Springsteens, dass er mit seinen großen Erzählungen, die er in seinen Lyrics und auf Konzerten den Menschen vermittele, die amerikanische Musik tief geprägt habe und damit zugleich den Amerikanischen Traum für viele Menschen greifbar und verständlich machen konnte.

„Bruce Springsteen ist ein Sänger, Songwriter und Bandleader – vor mehr als 50 Jahren nahm er sich eine Gitarre und lernte sie zum Sprechen zu bringen“, heißt es in der Pressmitteilung ebenso lakonisch wie feierlich.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben